CCC: Schuhe brauchen Raum
 
CCC

Schuhe brauchen Raum

CCC/Hanna Pribitzer
CCC-General Manager Gerald Zimmermann hält am Ziel von rund 70 Filialen in Österreich fest. Derzeit sind es 49. © CCC/Hanna Pribitzer
CCC-General Manager Gerald Zimmermann hält am Ziel von rund 70 Filialen in Österreich fest. Derzeit sind es 49. © CCC/Hanna Pribitzer

Wenn bestimmte Ladengrößen nicht möglich sind, "dann schließen wir auch Filialen", so CCC-General Manager Gerald Zimmermann.

Gerade ist aber das Gegenteil der Fall: Im oberösterreichischen Center Haid geht heute die um fast 300 m² auf mehr als 900 m² erweiterte Filiale des internationalen Schuhmode-Erzeugers- und –händlers CCC in Betrieb. Damit treibt der Konzern seine Verkaufsflächen-Erweiterung auch in Österreich weiter voran.

„Wenn wir unser ebenso attraktives wie breites Sortiment an modischen Damen-, Herren- und Kinderschuhen sowie Taschen ab Donnerstag auf nunmehr mehr als 900  Quadratmetern im Center Haid anbieten können, dann entspricht das nicht nur unserer laufenden Strategie der Verkaufsflächen-Erweiterung, sondern bringt auch den Kunden des oberösterreichischen Zentralraumes das besonders günstige Preis-/Leistungsverhältnis von CCC nahe“, erklärte CCC-General Manager Mag. Gerald Zimmermann, der von Graz aus auch die slowenischen und kroatischen CCC-Tochtergesellschaften führt.

“Für uns liegen die erfolgreichsten Ladengrößen zwischen 600 m² und 900 m² und wenn das nicht möglich ist, dann schließen wir auch Filialen, wie Ende Februar die CCC-Filiale in der Varena in Vöcklabruck“. Dort sei die Verkaufsfläche zu klein und keine Erweiterung möglich gewesen. 
stats