Österreichische Schuhwirtschaft: Schuhe samme...
 
Österreichische Schuhwirtschaft

Schuhe sammeln für den guten Zweck

Österreichische Schuhwirtschaft/APA-Fotoservice/Preiss
© Österreichische Schuhwirtschaft/APA-Fotoservice/Preiss
© Österreichische Schuhwirtschaft/APA-Fotoservice/Preiss

Seit dem 1. September läuft die dreiwöchige österreichweite Altschuh-Sammelaktion des heimischen Schuhfachhandels unter dem Motto „Alte Schuhe machen neue Freude“. Als Startschuss zur dreiwöchigen Sammelaktion, die in rund 130 Schuhfachhandlungen in ganz Österreich läuft, organisierte die heimische Schuhbranche am 1. September auf dem Platz vor dem Wiener Museumsquartier einen Weltrekord-Versuch: Zahlreiche Wiener befüllten den Riesen-Karton mit ihren alten, noch funktionstüchtigen Schuhen.

Noch bis 22. September können Schuhliebhaber ihre Schuhkästen ausmisten und ihre noch tragbaren Alt-Schuhe bei ihrem Schuhfachhändler retournieren. Für jedes Paar erhält der Kunde einen  Gutschein im Wert von zwei Euro, einlösbar bei teilnehmenden Schuhfachhändlern (Liste siehe unter http://www.meinschuhhaendler.at)

Die während der Aktion gesammelten Gebraucht-Schuhe kommen der Entwicklungshilfe-Organisation Humana zu Gute. Der österreichische Verein „HUMANA People to People – Verein für Entwicklungszusammenarbeit“ ist Teil einer internationalen Föderation von rund 40 Mitgliedsorganisationen auf vier Kontinenten und sammelt gute, tragbare Kleidung und Schuhe, um mit dem Reinerlös Entwicklungsprojekte im südlichen Afrika, Asien und Lateinamerika zu unterstützen
stats