SES Spar European Shopping Centers: Sillpark ...
 
SES Spar European Shopping Centers

Sillpark wird um 20 Mio. Euro erneuert

SES/Thomas Steinlechner
Marcus Wild (r.), Vorsitzender der Geschäftsleitung von SES, und Sillpark Center-Manager Helmut Hochfilzer präsentieren die Pläne des Refurbishments © SES/Thomas Steinlechner
Marcus Wild (r.), Vorsitzender der Geschäftsleitung von SES, und Sillpark Center-Manager Helmut Hochfilzer präsentieren die Pläne des Refurbishments © SES/Thomas Steinlechner

Seit der Eröffnung im Jahr 1990 ist der Sillpark ein fixer Bestandteil der Handelslandschaft in der Innsbrucker Innenstadt.

Im Jahr 2007 wurde das Shopping-Center um 5.400 Quadratmeter erweitert und nun im Jahr 2015 kommt es zu einem Refurbishment, in das Betreiber SES Spar European Shopping Centers 20 Mio. Euro investiert. Das Center wird in seiner verpachtbaren Fläche von derzeit 29.500 Quadratmetern jedoch nicht erweitert. Es werden auch künftig knapp über 70 Shops betrieben. Der Umbau soll bis Oktober 2015 abgeschlossen sein.

Konkret wird etwa ein neuer Rollsteig errichtet, der vom zweiten Garagenuntergeschoß bis ins Erdgeschoß reicht. Auch die Mallflächen im Erdgeschoß werden neu angelegt und atmosphärisch gestaltet. Der Ankerbetrieb Interspar wird im Zuge des Sillpark-Relaunches ebenfalls komplett neu gestaltet. Während des gesamten Umbaus bleibt der Markt auf einer Interimsfläche für die Kunden geöffnet. Mit der Neueröffnung im Oktober 2015 wird Interspar laut SES-Aussendung nicht nur der größte Lebensmittelhändler in der Innsbrucker Innenstadt sein sondern auch der modernste Hypermarkt Österreichs.
stats