Nah&Frisch: sms-Service hat 65.000 User
 
Nah&Frisch

sms-Service hat 65.000 User

-

Die Nah&Frisch-Kaufleute haben in punkto sms-Service bereits 65.000 Kunden, die dieses Angebot nützen.

Die ersten im heimischen Lebensmittelhandel, die mit einem sms-Service gestartet sind, sind die Kaufleute aus der Nah&Frisch-Gruppe: Bereits seit 2005 verschicken sie ihre Top-News, inzwischen nützen gute fünfzig Prozent der Kaufleute das sms-Tool. Ein solches hat kürzlich auch Zielpunkt entwickelt und betreibt das sms-Service als erste Supermarktkette.

Das sms-Service der Nah&Frisch-Kaufleute basiert auf zwei Säulen, erklärt der Vertriebskoordinator der Verbundgruppe, Claus Pühringer. Einerseits werden in regelmäßigen Abständen nationale Aktivitäten, wie etwa Promotions und Gewinnspiele, an die sms-User verschickt. Die zweite Säule ist, dass die Kaufleute auf ihre persönlichen Angebote maßgeschneidert eigene sms-Nachrichten verschicken, wobei thematisch alles offen ist: Von der Einladung zum Nikolofest im Geschäft über besonders attraktive Sonderangebote bis hin zu regional abgestimmten Aktivitäten. Oberstes Prinzip für die Kaufleute: Die sms-Botschaft muss immer einen Nutzen für die Kunden haben, darf nicht als Standardtext verfasst sein, sondern soll durch den persönlichen Stil einmal mehr die Nähe des Kaufmanns zu seinen Kunden unterstreichen. Der Trend für das sms-Service: Es kommen immer mehr User dazu.
stats