Caritas: Sozialmarkt Krems wechselt Betreiber
 
Caritas

Sozialmarkt Krems wechselt Betreiber

Caritas St. Pölten
© Caritas St. Pölten
© Caritas St. Pölten

Die Caritas übernimmt das 2007 vom Verein JOBcare gestartete Projekt und investiert in dessen Erhalt.

Beim Sozialmarkt - kurz Soma - können sozial benachteiligte Personen günstig einkaufen. Seit 2007 gibt es einen solchen Markt in Krems, damals vom Verein JOBcare gegründet. Nun hat die Caritas den Soma Krems übernommen und mit einer Neueröffnung den Betreiber-Wechsel gefeiert.

„Mit dem Soma versuchen wir zusätzlich zur Caritas Sozialberatung und zum Carla-Shop Krems armutsbetroffene Menschen mit geringem Einkommen in der Region Krems zu unterstützen und auch Arbeitsplätze zu schaffen“, betont Caritasdirektor Hannes Ziselsberger.

Finanziert wird das Projekt durch Zuschüsse des Landes Niederösterreich und der Stadt Krems, im Zuge der Übernahme investierte die Caritas St- Pölten 50.000 Euro in die Filiale - damit soll der Betrieb für 2019 sichergestellt werden.

Bürgermeister Reinhard Resch betont: „Steigende Kundenzahlen zeigen, dass Sozialmärkte in unserer Gesellschaft unverzichtbar sind. Deshalb bin ich froh, dass die Caritas mit Unterstützung des Landes NÖ und der Stadt Krems nach einer notwendigen Umstrukturierung den Soma Markt weiterführt".
stats