Spar: Spar erhält Gütesiegel Betriebliche Ges...
 
Spar

Spar erhält Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung

-
von links: Siegfried Schluckner, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse, Spar-Betriebsärztin Dr. med. Andrea Tögel, Mag. Nicole Berkmann, Spar-Pressesprecherin, Dr. Renate Fellner-Färber, Spar-Gesundheitsmanagement, Alois Stöger, Gesundheitsmi-nister.
von links: Siegfried Schluckner, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse, Spar-Betriebsärztin Dr. med. Andrea Tögel, Mag. Nicole Berkmann, Spar-Pressesprecherin, Dr. Renate Fellner-Färber, Spar-Gesundheitsmanagement, Alois Stöger, Gesundheitsmi-nister.

Seit 2011 lebt Spar mit der Initiative „Gesund bei Spar“ - ein nachhaltiges Programm, das das Gesundheitsbewusstsein stärkt und das Gesundheitsverhalten langfristig positiv verändert. Am 6. Februar wurde dieses Engagement mit dem „Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung“ gewürdigt.

Die gesundheitsorientierten Angebote für die über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fußen auf den Säulen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Vorsorge. So können die Mitarbeiter eine Vielzahl an Gesundheitsaktivitäten nutzen – von Impfungen und Sehtests über Lauftreffs und Massagen bis hin zu Vorträgen zu aktuellen Gesundheitsthemen. Das Hauptmedium für die Gesundheitsaktivitäten ist der Gesundheitspass „Spar Health Card“.

Am 6. Februar nahm Spar im ORF-Landesstudio Salzburg das „Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung“ entgegen. Feierlich übergeben wurde die Auszeichnung von Gesundheitsminister Alois Stöger und dem Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Siegfried Schluckner. Die Jury hob neben den zahlreichen Gesundheitsangeboten die strategische Implementierung von Gesundheit, die gesunde Führungskultur, die Gesundheitsinfrastruktur, diverse Maßnahmen zur mentalen Fitness und die flexiblen Arbeitszeitenmodelle positiv hervor.

Spar trägt als einer der größten Arbeitgeber Salzburgs Verantwortung für die Mitarbeiter. „Ich bin davon überzeugt, dass Gesundheit auch eine Gemeinschaftsaufgabe ist“, so Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel. „Wir wollen ein attraktiver, moderner Arbeitgeber sein, der den Menschen neben beruflichen Herausforderungen auch ein angenehmes Job-Umfeld bietet.“

Spar verfolgt die Strategie, Gesundheit von innen nach außen zu entwickeln. Anfang 2013 wurde „Gesund bei Spar“ österreichweit auf alle Zentralen ausgedehnt, das nächste Ziel sind die Mitarbeiter in den Märkten. „Ich bin stolz auf das Gütesiegel und die Aktivitäten, die Spar-Gesundheitsmanagerin Dr. Renate Fellner-Färber sowie unsere langjährige Betriebsärztin und Ernährungsmedizinerin Dr. med. Andrea Tögel bisher initiiert haben. Ich freue mich auf zahlreiche neue Maßnahmen! Wir sind auf dem richtigen Weg“, so Drexel abschließend.

stats