LEH: Spar-Hausdurchsuchung läuft noch
 
LEH

Spar-Hausdurchsuchung läuft noch

-
Foto: Spar
Foto: Spar

Die am 30. Jänner in der Spar-Hauptzentrale kartellgerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung ist noch im Laufen.

Am 30. Jänner startete die BWB mit der kartellgerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung in der Spar-Hauptzentrale. Wie BWB-Sprecherin Mag. Veronika Haubner heute, am 5. Februar, auf CASH-Anfrage mitteilte, ist die Hausdurchsuchung noch im Gange. Wie lange noch, konnte Haubner nicht sagen. Spar-Unternehmenssprecherin Mag. Nicole Berkmann bestätigte ebenfalls auf heutige CASH-Anfrage, dass die Hausdurchsuchung noch im Laufen sei, jedoch weniger Beamte anwesend wären. Bisher sei alles ganz ruhig abgelaufen.

Bei MPreis wurde die Hausdurchsuchung der BWB bereits in der Vorwoche abgeschlossen, wie Firmensprecherin Ingrid Heinz heute erneut bestätigte.

Dass die Bundeswettbewerbsbehörde natürlich nicht kommentiert, welche weiteren Untersuchungen geplant sind, liegt auf der Hand. Ob Daten und Unterlagen der Unternehmen teil- oder generalversiegelt übergeben wurden bzw. werden, dazu gab es keine Stellungnahme.

Was sich seit der Vorwoche in der Causa Hausdurchsuchung bei Spar und MPreis ereignet hat, lesen Sie hier:

 http://www.cash.at/archiv/aktualisiert-sparbwb-hausdurchsuchung/

http://www.cash.at/archiv/bwb-auch-bei-mpreis/
stats