Spar: Spar Holding steigert EBT-Marge auf 3,2...
 
Spar

Spar Holding steigert EBT-Marge auf 3,2 Prozent

CASH-Archiv
Die Spar-Zentrale in Salzburg © CASH-Archiv
Die Spar-Zentrale in Salzburg © CASH-Archiv

Die Spar Holding AG, in der alle drei Geschäftsfelder (Lebensmittelhandel, Sportfachhandel und Shopping Center) der Spar Österreich-Gruppe im In- und Ausland zusammengefasst sind, erzielte im Geschäftsjahr 2013 ein EBT aus fortgeführten Geschäftsbereichen von 273 Mio. Euro.

Das entspricht einer Steigerung von plus 47 Prozent gegenüber 2012 bzw. einer EBT-Marge von 3,2 % (2012: 2,2 %).

Wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilte, investierte die Spar Holding AG im Geschäftsjahr 2013 534 Mio. Euro. Das waren um fast 120 Mio. Euro mehr als im Vorjahr. Die Investitionen flossen vor allem in die Entwicklung von Standorten und Modernisierung der Märkte. Die liquiden Mittel der Spar Holding AG liegen bei rund 450 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote stieg von 26,0 % (2012) auf 29,3 %.
stats