Spar: Spar bleibt Nummer 1 im ersten Halbjahr
 
Spar

Spar bleibt Nummer 1 im ersten Halbjahr

Markus Wache
Gerhard Drexel freut sich in seinem letzten Jahr als Vorstandsvorsitzender der Spar über die Marktführerschaft im LEH.
Gerhard Drexel freut sich in seinem letzten Jahr als Vorstandsvorsitzender der Spar über die Marktführerschaft im LEH.

Laut Nielsen ist Spar mit einem akkumulierten Marktanteil von 34 Prozent Marktführer im österreichischen LEH in der ersten Jahreshälfte 2020.

2020 ist das Jahr der Spar. Bereits im Jänner 2020 sicherte sich der Lebensmitteleinzelhändler erstmals die Marktführerschaft hierzulande und überholte die Rewe International. Laut aktuellen Nielsen-Zahlen konnte Spar die Pole-Position in den ersten sechs Monaten halten. Schon im Vorjahr steigerten die Salzburger ihren Marktanteil von 32,1 Prozent (2018) auf 32,8 Prozent und beanspruchten damit zum 10. Mal in Folge die Wachstumsführerschaft im Bereich der Super- und Hypermärkte für sich. Das Handelshaus wuchs um 4,7 Prozent und damit mehr als doppelt so stark wie die gesamte LEH-Branche, die laut Marktforschungsinstitut Nielsen um 2,1 Prozent zugelegt hat. Im ersten Halbjahr dieses Jahres war die Spar schließlich auch erstmals Marktführer mit einem Marktanteil von 34,0 Prozent, der zeitweise sogar auf 34,5 Prozent (im Juni) anstieg. 

„Als österreichisches Familienunternehmen, das stark regional und lokal verwurzelt ist, sind wir stolz auf unsere Position als neuer Marktführer im Lebensmittelhandel in Österreich. Ich möchte allen 45.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren beherzten und verantwortungsvollen Einsatz aufrichtig danken und gratulieren", freut sich Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel, der Ende des Jahres aus dem Vorstand ausscheidet und das Zepter an Mag. Fritz Poppmeier übergibt.

stats