Spar/Thalia: Interspar testet Thalia-Inseln
 
Spar/Thalia

Interspar testet Thalia-Inseln

PG Studios
Claudia Schmidt, Geschäftsleiterin Einkauf bei Thalia und Projektleiterin in dem Kooperationsprojekt, mit Johannes Holzleitner, Geschäftsführer Interspar Österreich, vor der Thalia-Insel im Testmarkt in der Industriezeile in Linz
Claudia Schmidt, Geschäftsleiterin Einkauf bei Thalia und Projektleiterin in dem Kooperationsprojekt, mit Johannes Holzleitner, Geschäftsführer Interspar Österreich, vor der Thalia-Insel im Testmarkt in der Industriezeile in Linz

Bücher aus dem Hypermarkt - seit Kurzem ist dies an drei Interspar-Standorten möglich.

Seit 16. November 2021 testet Interspar an den drei Hypermarkt-Standorten Westfield Donau Zentrum in Wien, Industriezeile 76 in Linz und Lienz/Nußdorf-Debant ein Shop-in-Shop-Konzept in Zusammenarbeit mit Thalia. Der Buchhändler stattet dabei eine vereinbarte Verkaufsfläche im Markt selbstständig aus und bespielt diese auch eigenständig. Das angebotene Buchspektrum erstreckt sich von Neuheiten bis hin zu Bestsellern, deckt aber auch unterschiedliche Genres wie Krimi, Roman, Sachbuch, Kinderbuch und Kinderbeschäftigung ab.

"An den drei Interspar-Teststandorten lässt sich nun kulinarischer Genuss mit Lesegenuss auf das Feinste verbinden. Thalia startet damit ein neues Geschäftsfeld und ergänzt seine Omnichannel-Strategie um ein weiteres Standbein", freut sich Andrea Heumann, Geschäftsführerin von Thalia Österreich.
Dass sich beide Projektpartner aus dieser Kooperation Vorteile erwarten, betont Johannes Holzleitner, Geschäftsführer von Interspar Österreich: "Interspar bietet alles unter einem Dach für das Leben zuhause, was kurze Wege und eine große Zeitersparnis bedeutet. Besonders seit dem Ausbruch der Coronakrise schätzen die Österreicherinnen und Österreicher dieses Angebot enorm. Nun bringen wir mit Thalia noch mehr Auswahl in unsere Hypermärkte in Form eigener kompakter Verkaufsflächen direkt im Markt."
stats