Spar/WWF: Green Champions
 
Spar/der krug
Bundesministerin Leonore Gewessler (m.) mit WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides (re.) und Spar Akademie Wien Direktor Robert Renz (li.) beim Besuch der Spar Akademie und der "Green Champions".
Bundesministerin Leonore Gewessler (m.) mit WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides (re.) und Spar Akademie Wien Direktor Robert Renz (li.) beim Besuch der Spar Akademie und der "Green Champions".

Spar und WWF Österreich bilden Lehrlinge nun auch in Tirol, Kärnten, Salzburg, Niederösterreich und dem Burgenland zu nachhaltigen Mitarbeitern, sogenannten "Green Champions", aus.

In Wien werden Lehrlinge der Spar Akademie bereits seit 5 Jahren gemeinsam mit dem WWF Österreich umfangreich in Sachen Nachhaltigkeit ausgebildet. Ab diesem Schuljahr ist die Zusatzausbildung auch in Tirol, Kärnten, Salzburg, Niederösterreich und dem Burgenland möglich. Die Reichweite erhöht sich damit von bisher 100 auf rund 350 Lehrlinge pro Jahr. Die "Green Champions" beschäftigen sich mit bewusstem Einkaufen sowie brandaktuellen Nachhaltigkeitsthemen wie sinnvoller Plastikreduktion, Tierwohl und regionalen Lieferanten. Um die fachliche Kompetenz zu garantieren, stellen WWF-Fachleute mit Unterstützung des Klimaschutz-Ministeriums die Lernunterlagen zusammen. "Fragen zur Nachhaltigkeit von Produkten beschäftigen unsere Kundinnen und Kunden zunehmend beim täglichen Einkauf. Damit unsere Mitarbeitenden dabei kompetent beraten können, bietet Spar ein umfangreiches Ausbildungsprogramm zu Sortiment, Service und eben auch Nachhaltigkeit für Mitarbeitende zur Verfügung", sagt Spar-Vorstandsdirektor Mag. Fritz Poppmeier.

Praxisnahes Lernen

Ziel dieser Ausbildung ist es, die Teilnehmer in sieben Modulen für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern und zu sensibilisieren. Dazu werden Workshops abgehalten, in denen die Jugendlichen lernen, was Artenvielfalt, Klimaschutz, natürliche Ressourcen, ein gesunder Boden und verantwortungsvolle Fischerei bedeuten. Auch die globalen Zusammenhänge des Konsumverhaltens und die Folgen für Mensch und Natur werden kritisch beleuchtet. "Durch die Integration von Umwelt- und Naturschutz-Themen in den Lehrplan schaffen wir mehr Bewusstsein für den notwendigen Wandel. Daher weiten wir unser gemeinsames Projekt jetzt auf fünf weitere Bundesländer aus. Die Lehrlinge erfahren dabei mehr über die Projekte, die wir gemeinsam mit Spar umsetzen, vom Klimaschutz über die Bedeutung gesunder Böden bis zu einem nachhaltigen Konsum", erklärt WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides.

Ministerin zu Besuch

Das Bundesministerium für Klimaschutz fördert dieses Programm. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler besuchte am 24. September die Spar Akademie Wien, um die nächsten "Green Champions" persönlich kennenzulernen. "Nachhaltigkeit bedeutet Umwelt und Naturschutz. Unsere Natur ist gegenwärtig stark von Plastik vermüllt und strapaziert dabei unsere Lebensgrundlagen. Unsere Aufgabe ist es als Gesellschaft, Maßnahmen zu ergreifen, die uns und unsere Natur vor der Plastikflut schützen. Wir alle können in unserem Umfeld und unserem täglichen Leben dazu beitragen. Die 'Green Champion'-Lehrlinge wissen über diese und viele andere wichtige Möglichkeiten von Umweltschutz im Alltag Bescheid – und geben ihr Wissen an die Kundinnen und Kunden weiter. Das verdient viele Nachahmer", so Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.
stats