C+C Pfeiffer: Standort Wien Nord Aushängeschi...
 
C+C Pfeiffer

Standort Wien Nord Aushängeschild der Gruppe

C+C Pfeiffer
Der C+C Pfeiffer-Standort Wien Nord hat sich als erster Großhandelsmarkt im Wiener Raum der Qualitätskontrolle durch einen externen Begutachter gestellt. © C+C Pfeiffer
Der C+C Pfeiffer-Standort Wien Nord hat sich als erster Großhandelsmarkt im Wiener Raum der Qualitätskontrolle durch einen externen Begutachter gestellt. © C+C Pfeiffer

Am neuen Standort Wien Nord der C+C Pfeiffer Gruppe wurde Ende März von einem externen Begutachter ein IFS Logistic Audit durchgeführt.

Bei der IFS Zertifizierung schnitt der Großhandelsmarkt exzellent ab, mit 98 % der möglichen Punkte positioniert sich der Standort damit als qualitatives Aushängeschild der C+C Pfeiffer Gruppe. Der Großhandelsmarkt Wien Nord ist der erste österreichweit, der eine Zertifizierung auf diesem hohem Niveau erreichen konnte.

Internationaler Qualitätsstandard


Die Abkürzung IFS Logistic steht für "International Food Standard Logistic" und bezeichnet einen praxisorientierten Qualitätsstandard, der unter anderem speziell für den Lebensmittelgroßhandel entwickelt wurde. Die Richtlinien sichern die Qualität sowie die Nachverfolgbarkeit der Produkte über die gesamte Lieferkette hinweg. Um das IFS Logistic Zertifikat zu erhalten, müssen bestimmte vorgegebene Kriterien, wie z.B. Produktsicherheit, Hygiene, Risikomanagement, Temperaturführung, Reklamationsabwicklung, u.a. in über 90 Detailpunkten erfüllt werden. 

Weitere:
C+C Pfeiffer setzt auf automatische Disposition
Management by Profilierung
stats