Statistik Austria: Umsatzplus im Einzelhandel
 
andranik123-stock.adobe.com
Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte laut Statistik Austria ein Umsatzplus von 14,6 Prozent im September 2022.
Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte laut Statistik Austria ein Umsatzplus von 14,6 Prozent im September 2022.

Wie die Statistik Austria nun für den September 2022 ausgewertet hat, verbucht der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren ein Umsatzplus von 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für das Absatzvolumen bedeutet das eine Steigerung um 3,8 Prozent. 

Zwar zehre die allgegenwärtige Teuerung am Wachstum im Einzelhandel in den ersten neun Monaten des heurigen Jahres, allerdings erwirtschaftete dieser mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren im September 2022 ein Umsatzplus von 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so eine Aussendung der Statistik Austria. Dies bedeutet gleichzeitig eine Steigerung des Absatzvolumens um knappe 4 Prozent (3,8%). Der Handel mit im Non-Food-Bereich verbuchte im Vergleich zum Vorjahr sowohl nominell (8,8%) als auch real (preisbereinigt, 1,5%) ein Plus. Die vorläufigen Berechnungen der Einzelhandelsumsätze für September 2022 erfolgten auf Basis von 49 Prozent des Umsatzvolumens.

Im Zeitraum Januar bis September 2022 verzeichnete der Einzelhandel (ohne Handel mit KfZ, inklusive Tankstellen) gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein nominelles Umsatzplus von 7,8 Prozent. Real, und preisbereinigt ergibt dies ein Minus von 0,7 Prozent. Auf die ersten neun Monate des Jahres gesehen, erwirtschaftete der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren ein Umsatzplus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021 - real ein Minus von 2,9 Prozent. Der Handel im Non-Food-Bereich verbuchte in dem genannten Zeitraum ein Umsatzplus von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, ein Plus im Absatzvolumen von 1,5 Prozent.
stats