OMV: Strom tanken mit Karte
 
OMV

Strom tanken mit Karte

OMV
Die OMV-E-Mobility Card bietet Unternehmen mit E-Fahrzeugen ab sofort österreichweit umfangreiche Services für die Ladung des E-Fuhrparks © OMV
Die OMV-E-Mobility Card bietet Unternehmen mit E-Fahrzeugen ab sofort österreichweit umfangreiche Services für die Ladung des E-Fuhrparks © OMV

Die OMV-Tankkarte wird um E-Mobility-Services erweitert und kann jetzt flächendeckend als E-Mobility-Card eingesetzt werden.

Die OMV-E-Mobility-Card ist die neueste Erweiterung der bereits bestehenden OMV-Tankkarte und ermöglicht Unternehmen mit E-Fahrzeugen das Laden an allen Standorten des Partners Smatrics, dem einzigen Full-Service-Anbieter für E-Mobilität in Österreich. Die OMV Tankkarte ermöglicht schon heute uneingeschränkte Mobilität und benutzerfreundliche Services, mit der erwähnten Erweiterung bietet die OMV-E-Mobility-Card Unternehmen mit E-Fahrzeugen ab sofort österreichweit umfangreiche Services für die Ladung des E-Fuhrparks.

Smatrics hat ein flächendeckendes Hochleistungs-Ladenetz. An über 450 Ladepunkten an zentralen Standorten können die Kunden auf all ihren Routen elektrische Energie in ihre Elektroautos laden – Strom aus 100 % Wasserkraft. Die über 450 E-Ladepunkte sind auf die wichtigsten Routen abgestimmt. Rund 250 sogenannte „Highspeed-Stationen“ mit Leistungen von 43 bzw. 50 kW befinden sich entlang der österreichischen Autobahnen und in Ballungszentren, um E-Fahrzeuge umfassend mit Energie zu versorgen.
stats