McDonald's: Stromkostenersparnis mit McDonald...
 
McDonald's

Stromkostenersparnis mit McDonald's

McDonald's Österreich
(v.r.) Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich, gemeinsam mit Philipp M. Rehulka, Geschäftsführer von MeinAlpenStrom.© McDonald's Österreich
(v.r.) Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich, gemeinsam mit Philipp M. Rehulka, Geschäftsführer von MeinAlpenStrom.© McDonald's Österreich

Um das Bewusstsein für einen nachhaltigen Lebensstil zu erhöhen, kooperiert Systemgastronomiemarktführer McDonald's exklusiv mit dem Ökostromanbieter MeinAlpenStrom und bietet Gästen und Mitarbeitern die Möglichkeit, bei der Stromabrechnung kräftig zu sparen.

"Mit der Kooperation mit MeinAlpenStrom möchten wir unsere Gäste und Mitarbeiter darauf aufmerksam machen, dass das Beziehen von nachhaltigem Ökostrom nicht mit höheren Kosten verbunden sein muss, sondern – ganz im Gegenteil – sogar Vergünstigungen bringen kann. Kunden können mit MeinAlpenStrom günstig und unkompliziert zu Naturstrom wechseln. Mit diesem Angebot können wir eine der stärksten Säulen unserer Nachhaltigkeitsstrategie, nämlich den 100 prozentigen Strombezug aus österreichischer Wasserkraft, strategisch um eine sehr große Beziehergruppe erweitern", erklärt Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich.

Bis zu 175 Euro Ersparnis
Konkret erhalten Gäste und Mitarbeiter für eine Neuanmeldung unter Angabe eines Kennworts eine Gutschrift in Höhe von zehn Euro. Und für jeden neu angeworbenen Kunden gibt es noch einmal zusätzlich jeweils 20 Euro. Darüber hinaus wartet im ersten Jahr des Anbieterwechsels - je nach bisherigem Anbieter und Verbrauch - eine Ersparnis von insgesamt bis zu 175 Euro.
Weitere Details finden Sie unter www.meinalpenstrom.at/mcdonalds.
stats