Subway: Subway jetzt auch in der Lugner City
 
Subway

Subway jetzt auch in der Lugner City

-
Die Franchisenehmer Philipp Kozak und Alen Babic mit Hausherr Richard Lugner® Subway
Die Franchisenehmer Philipp Kozak und Alen Babic mit Hausherr Richard Lugner® Subway

Seit Kurzem gibt es in der Wiener Lugner City ein neues Subway-Restaurant. Damit hält der Fastfood-Anbieter in Österreich bereits bei 15 Standorten.

Subway hat mit dem 52 Quadratmeter großen und im Obergeschoss des Kino Entertainment Centers angesiedelten Subway Restaurant in der Lugner City nun sein drittes in der Bundeshauptstadt eröffnet. Geleitet wird es vom Unternehmer-Team Alen Babic und Philipp Kozak, das seit Ende Oktober auch das Subway Restaurant im Cineplexx Donauplex führt. Dort lernten sie Baumeister Richard Lugner kennen, der Interesse an einem Subway in der Lugner City bekundete. "Das Konzept von Subway - als gesündere Fastfood Alternative, immer frisch vor den Augen der Gäste zubereitet - kommt bei den Gästen sehr gut an und hat uns von Anfang an begeistert. Bereits Expansionspläne für 2013 ins Auge gefasst, kam uns die Anfrage von Herrn Lugner gelegen", freuen sich Babic und Kozak. Das neue Restaurant punktet mit einem modernen Design namens "Metro Dekor" und bietet seinen Gästen unter dem Motto "eat fresh" individuelle und ausgewogene Ernährung mit mehr als zwei Millionen Variationsmöglichkeiten. Zur Wahl stehen unterschiedliche Brot und Sandwichgrößen, Wurst- und Fleischvarianten, Käse, warme oder kalte Zubereitung, Salat/Gemüse-Belag und welche Sauce den Sub abrunden soll.

Europaweit auf Erfolgskurs
Subway punktet nicht nur in Österreich, wo bereits elf weitere Lizenzen vergeben sind, sondern verzeichnet in ganz Europa ein gutes Wachstum. William Walker, Area Development Manager für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg, erklärt: "In den letzten vier Jahren steigerten wir die Anzahl an Restaurants um 29 Prozent, alleine im vergangenen Jahr haben wir fast 500 neue Restaurants eröffnet. Insgesamt standen wir Ende 2012 bei 3761 Restaurants in Europa."

Zahlen, Daten, Fakten
Am 28.08.1965 eröffnete der damals 17-jährige Fred DeLuca in Bridgeport, Connecticut, sein erstes Sandwich Restaurant mit dem Namen „Pete’s Super Submarines“. Drei Jahre später wird daraus Subway. Die Idee war, Sandwiches vor den Augen der Gäste frisch zuzubereiten – gemäß dem Slogan des Unternehmens: "eat fresh“. Und es gelang DeLuca, eine Marktlücke erfolgreich zu schließen und sich auf internationalem Niveau einen Namen zu machen. 1999 erfolgte der Markteintritt in Deutschland, wo es derzeit rund 600 Franchisebetriebe mit circa 6.000 Mitarbeitern gibt. Heute ist Subway mit über 39.000 Restaurants in mehr als 100 Ländern präsent und somit weltweit gesehen der größte Fastfood Anbieter (gemessen an der Anzahl der Standorte). In den Restaurants arbeiten rund 380.000 Mitarbeiter.
stats