Wiener Tafel: Tafeln unterm Rathausmann
 
Wiener Tafel

Tafeln unterm Rathausmann

Unter dem Motto „LangeTafelFreuden: Genuss für alle!“ veranstaltete die Wiener Tafel am 23. Mai 2017 am Wiener Rathausplatz die längste Lange Tafel in ihrer bisherigen Geschichte.

Mit 60 Metern Länge – vom Burgtheater (Außenring) bis zum Rathaus – beeindruckte die Lange Tafel 2017. Der traditionelle Sommer-Event der Wiener Tafel im öffentlichen Raum konnte so viele Gäste versammeln wie nie zuvor, um diese mit der Vision und Mission Österreichs ältester Tafelorganisation vertraut zu machen.

Herbert Herdlicka, neuer Obmann der Wiener Tafel, gefiel die gute Stimmung: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die heurige Lange Tafel am Rathausplatz so gut angekommen ist und dass wir die Kräfte so vieler unterschiedlicher Stakeholder zu einem großen Ganzen bündeln konnten. Das ist dem engagierten Wienissimo-Team zu verdanken, das sich von Anfang an für eine starke Kooperation mit der Wiener Tafel – über alle Festivaltage hinweg und auf allen Ebenen – eingesetzt hat.“

Christina Ecker, Veranstaltungsorganisatorin von Wienissimo, ergänzt: „Es freut uns sehr, dass wir für die Wiener Tafel über 6.000 Euro an Spendengeldern sammeln konnten, ebenso viel, wie die Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser der WKW, die über den Kaffeehaus-Schanigarten, den Längsten Apfelstrudel und viele Aktivitäten mehr ebenfalls über 6.000 Euro an Spenden aufgestellt hat. Auch das Engagement unseres Kooperationspartners Wienwert AG mit einem Scheck über 10.000 Euro war ein starkes Signal im Sinne der sozialen Transferarbeit. Wir hoffen, damit einen wichtigen Beitrag für den Start des TafelHauses am Großmarkt Wien geleistet zu haben, und wünschen der Wiener Tafel weiterhin ganz viele UnterstützerInnen!“

Bilder dieses Events werden wahrscheinlich in Kürze bei www.langetafel.at zu finden sein.
stats