Schlecker Österreich: TAP 09 kauft Schlecker ...
 
Schlecker Österreich

TAP 09 kauft Schlecker Österreich und setzt auf den Namen "daily"

-
® Reuters
® Reuters

Die Drogeriemarktkette Schlecker Österreich hat mit der in Wien ansässigen österreichischen Restrukturierungskette TAP 09 rund um CEO Dr. Rudolf Haberleitner nun doch noch einen Käufer gefunden. Am Abend des 30. Juli 2012 kam es zur Vertragsunterzeichnung zwischen dem neuen Eigentümer und Schlecker Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz.

Alle rund 1.340 Filialen in Österreich, Italien, Polen, Belgien und Luxemburg sind damit gerettet. Zu Kündigungen oder Filialschließungen soll es nicht kommen, da TAP 09 rund 4.600 Mitarbeitern eine Weiterbeschäftigung anbieten will. In Österreich sind davon 3.000 Mitarbeiter in 900 Filialen betroffen. Über den Kaufpreis und weitere Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.
Geiwitz erklärt: "Ich freue mich sehr, dass es für die 4.600 Mitarbeiter und die Filialen eine gute Zukunft geben wird. Die Gespräche mit TAP 09 waren sehr kooperativ und von dem Bestreben einer bestmöglichen Lösung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geprägt." Auch bei TAP 09 freut man sich über die positiv verlaufenen Verhandlungen, wie Haberleitner betont: "Wir freuen uns über den Zuschlag. Wir haben mit diesen Standorten jetzt eine Basis, auf der wir unser neues Konzept sehr schnell umsetzen können."

Schlecker Österreich heißt künftig "daily"
TAP 09 plant, die angeschlagene Drogeriemarktkette nach einem Rebranding unter den Namen "daily" zu einem Nahversorger auszubauen, der neben den Drogeriewaren auch weitere Sortimente für den täglichen Bedarf führen soll. Damit will man die Konsumenten motivieren, auch Güter des täglichen Bedarfs in direkter Nachbarschaft an deren Wohnorten zu kaufen.

Bitte um Mietsenkung
In einem mit 27. Juli 2012 datierten Brief an die Vermieter hat der neue Eigentümer laut APA darum gebeten, die Mietzahlungen für sechs Monate auszusetzen oder eine Absenkung um 20 Prozent zu akzeptieren, um die Standorte abzusichern. Bis Dienstag sollen die Eigentümer ihre Entscheidung Schlecker bekanntgeben. 

GPA-djp erleichtert
Erleichterung nach Bekanntgabe der Übernahme durch TAP 09 herrscht auch bei der GPA-djp, wie der Vorsitzende Wolfgang Katzian erklärt: "Die Übernahme bedeutet vom Start weg auch die Chance auf eine Neuausrichtung des betrieblichen Dialoges und der Arbeitsbedingungen. Angesichts ihres Beitrages zum Fortbestand des Unternehmens haben sich die Beschäftigten Wertschätzung und faire Arbeitsbedingungen verdient."
stats