tcc global/rheingold Institut: Das Image der ...
 
tcc global/rheingold Institut

Das Image der heimischen Händler

tcc
Manfred Litschka, Regional Sales Director tcc und Studienleiterin Nicole Hanisch vom rheingold Institut, präsentierten die Ergebnisse
Manfred Litschka, Regional Sales Director tcc und Studienleiterin Nicole Hanisch vom rheingold Institut, präsentierten die Ergebnisse

Das rheingold Institut hat im Auftrag von tcc eine qualitative Konsumentenbefragung durchgeführt und herausgefunden, worauf die Österreicher beim Einkaufen achten sowie welches Image Billa, Hofer und Spar haben.

Eine aktuelle Studie zu den Einkaufsverfassungen in Österreich zeigt, welches Standing die drei Lebensmittelhändler Billa, Hofer und Spar bei den Österreichern haben und wie sich dieses in den letzten drei Jahren verändert hat. Dabei wird klar, dass eine Differenzierung der drei über den Preis längst nicht mehr möglich ist und die Kunden aus anderen, emotionalen Gründen den einen oder anderen Händler bevorzugen. Eine ähnliche Studien haben tcc und das rheingold Institut bereits 2016 durchgeführt, sodass heuer ein Vergleich der Ergebnisse möglich war.

Damals und heute - die Veränderungen

Wurde Spar vor vier Jahren noch als etwas verschlafen und nicht besonders schick bezeichnet, so gilt der Händler heute als umsorgender österreichischer Nahversorger, der sowohl im Warenangebot als auch im Auftritt frischer und moderner geworden ist. Billa wurde damals als trickreicher Rabattverführer mit vollgestopften Regalen bezeichnet. Wie die jüngsten Auswertungen zeigen, hat auch die Rewe International-Tochter ihre Hausaufgaben gemacht und wird heute als aufgeräumter, strukturierter und urbaner Nahversorger wahrgenommen. Diskonter Hofer wurde als Heimatversorger mit deutscher Effizienz gesehen, der zwar vertrauensvoll und ehrlich wirkt, dem es aber an Inspirationen im Regal mangelt. Die Veränderungen im Ladendesign und die nachhaltigen Initiativen halten die Kunden dem heute "pragmatischen Grundausstatter mit Hightlights" zugute und schreiben ihm zu, dass er sich "um Österreich kümmert".

Alle Details zur Studie und wie der Kundenbindungsspezialist tcc diese Erkenntnisse in seine Kampagnen einbindet, sowie wie Studienleiterin Nicole Hanisch und Manfred Litschka, Regional Sales Director tcc, die Ergebnisse kommentiere, erfahren Sie in der Coverstory der aktuellen CASH-Ausgabe: hierlesen
stats