Tchibo: Tchibo lädt zum nachhaltigen Hausputz...
 
Tchibo

Tchibo lädt zum nachhaltigen Hausputz

Tchibo
Tchibo verwendet Recycling-Kunststoff. © Tchibo
Tchibo verwendet Recycling-Kunststoff. © Tchibo

Tchibo verwendet für seine jüngste Non Food-Aktion recycelten Kunststoff und will so Nachhaltigkeit demonstrieren.

Ab dem 11. Jänner präsentiert das Unternehmen ein umfangreiches Sortiment an Haushalts- und Ordnungshelfern – viele von ihnen mit recyceltem Kunststoffanteil. Unter dem Motto „Frisch herausgeputzt“ sei so Sauberkeit mit gutem Gewissen garantiert. Spülbürste, 2-in-1-Fliesenbürste, Universal-Reinigungsbürste, Polster- und Textilbürste, Gläser- und Flaschenbürste, Staubschwert, Fugenbürste, Heizkörperbürste und ein Handkehr-Set kommen nachhaltig ins Regal.

Tchibo setzt bei seinen Produkten seit langem auf faire Produktion und die Einhaltung sozialer Standards. „Wir von Tchibo denken heute schon an morgen. Die Haushaltshelfer mit recyceltem Kunststoffanteil tragen einem wertvollen Ressourcen-Kreislauf Rechnung“, so Tchibo/Eduscho Geschäftsführer Harald J. Mayer.

Unter dem Motto „Gut gemacht“ engagiert sich Tchibo für die Umwelt und eine verantwortungsvollere Welt. Angefangen bei Kaffee, über die verwendeten Textilien bis hin zu Holz werden Ziele gesetzt und verfolgt. Die Verwendung von recyceltem Kunststoff ist ein nächster Schritt zur 100% nachhaltigen Geschäftstätigkeit, so Tchibo.

Tchibo setzt auf nachhaltige Produkte. © Tchibo
Tchibo
Tchibo setzt auf nachhaltige Produkte. © Tchibo
stats