Kaiser's Tengelmann: Tengelmann/Edeka-Deal ge...
 
Kaiser's Tengelmann

Tengelmann/Edeka-Deal geht in neue Runde

-
Für die Übernahme von Kaiser´s Tengelmann durch den Edeka-Verbund flatterte fristgerecht beim deutschen Bundeskartellamt in Bonn ein neuer Vorschlag für die Fusionsabsichten herein. (Foto: Tengelmann)
Für die Übernahme von Kaiser´s Tengelmann durch den Edeka-Verbund flatterte fristgerecht beim deutschen Bundeskartellamt in Bonn ein neuer Vorschlag für die Fusionsabsichten herein. (Foto: Tengelmann)

Am 6. März 2015 hätte Präsident Andreas Mundt vom Bundeskartellamt über die Fusionsabsichten von Kaiser's Tengelmann und dem Edeka-Verbund eine endgültige Entscheidung treffen müssen.

Durch die fristgerechte Einreichung eines abgeänderten Übernahmevorschlags der beiden Parteien hat Mundt nun ein Monat länger Zeit, um mit Tengelmann und Edeka Gespräche zu führen und um das Hauptprüfungsverfahren abzuwickeln.

Durchaus möglich ist, dass es im Zuge dieser Verhandlungen zu einer neuerlichen Fristverlängerung kommt. Im Prinzip muss es Tengelmann und Edeka gelingen, sämtliche wettbewerbspolitischen Bedenken von Mundt zu zerstreuen, was letztendlich auch den Verzicht auf einzelne Filialen oder Filialpakete bedeuten kann.

Interessenten für Kaiser´s Tengelmann-Standorte gibt es jedenfalls, bis hin zur Migros, wie kolportiert wird sowie auch Händler, die den Tengelmann-Deal mit Edeka überhaupt verhindern wollen, wie beispielsweise die Rewe. Seitens Migros wird jedoch gegenüber CASH festgehalten, dass es hier weder irgendeinen Prozess, noch Gespräche, noch Verhandlungen noch konkrete Überlegungen zu Tengelmann gibt.

stats