United Optics: Umsatzsteigerung im Optiker-On...
 
United Optics

Umsatzsteigerung im Optiker-Onlineshop

United Optics
Joachim Stockinger, Geschäftsführer der United Optics GmbH © United Optics
Joachim Stockinger, Geschäftsführer der United Optics GmbH © United Optics

Die Fachoptiker-Kette United Optics konnte in den letzten 2,5 Jahren ihren Online-Umsatz deutlich steigern und setzte dabei auch auf eine starke Verschränkung von Online- und stationärem Handel.

Der United-Optics-Onlineshop konnte seit dem Launch vor zweieinhalb Jahren seinen Umsatz mehr als verdreifachen, meldet die Kette. Man bietet dort ein Vollsortiment von optischen Brillen, Sport- u. Marken-Sonnenbrillen an – bis hin zu Kontaktlinsen, Pflegemitteln und Brillenzubehör. Insbesondere das Zubehör erfreut sich hoher Beliebtheit, weil man sich bei speziellen Kleinteilen (Etuis etc.) den Weg in die Filiale ersparen kann.

Damit entwickelte sich der Onlineshop auch zu einem zusätzlichen Serviceangebot innerhalb der stationären Handelsstruktur der Fachoptiker-Kette. Sowohl die Kunden als auch die Händler der Kette profitierten von den zusätzlichen Touchpoints, so die Aussendung von United Optics, weil sie sich durch die serviceorientierte Verknüpfung mit dem Online-Angebot ergäben. Der Kunde kaufe zwar online, könne sich zum Zweck der notwendigen Anpassungen aber jederzeit an seinen nächstgelegenen United-Optics-Shop wenden. Die Serviceleistungen und Fachoptiker-Garantien erstreckten sich durchgängig vom Onlineshop bis hin zu den 79 Fachgeschäften.
stats