Plus City: Ungebrochen attraktiv
 
Foto: PlusCity
PlusCity-Chef Ernst Kirchmayr: "Das anhaltende Wachstum ist die Belohnung der Kunden dafür, dass wir die besten Marken in die PlusCity bringen und ein Shopping Erlebnis auf internationalem Niveau anbieten. Momentan gibt es über 30 Geschäfte in der PlusCity, die in Linz nicht vertreten sind!"© Foto: PlusCity
PlusCity-Chef Ernst Kirchmayr: "Das anhaltende Wachstum ist die Belohnung der Kunden dafür, dass wir die besten Marken in die PlusCity bringen und ein Shopping Erlebnis auf internationalem Niveau anbieten. Momentan gibt es über 30 Geschäfte in der PlusCity, die in Linz nicht vertreten sind!"© Foto: PlusCity

Die PlusCity in Pasching bei Linz konnte Frequenz und Umsatz im Vorjahr erneut steigern. Der bisherige Geschäftsverlauf 2012 sowie neue internationale Top Mieter lassen auch für das laufende Geschäftsjahr wieder eine Steigerung erwarten.

Die PlusCity mit ihren aktuell rund 200 Geschäften (davon 48 Gastronomiebetriebe) auf 70.000 m² und rund 2.100 MitarbeiterInnen erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 355 Millionen Euro – das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Jahr 2010 von 1,64 Prozent. Insgesamt besuchten rund acht Millionen KundInnen das Shopping Center, das entspricht einer durchschnittlichen Tagesfrequenz von 26.000 Personen. An Spitzentagen stürmen bis zu 45.000 Kunden die PlusCity.

Dieser Trend setzt sich auch im laufenden Geschäftsjahr fort. Der Umsatz nach dem ersten Quartal 2012 lag bei einem Plus von 1,66 Prozent.

Weißes Fest am 28. Juli 2012



Neben den Topmarken setzt die PlusCity auch mit Spitzenevents Akzente: So wird auch heuer wieder das Weiße Fest am 28. Juli ein gesellschaftliches Highlight sein. Die Licht ins Dunkel-Gala findet am 16. November statt, im vergangenen Jahr wurde mit über 70.000 Euro ein Spendenrekord in Oberösterreich erzielt. Insgesamt finden jährlich über 80 Events statt.

PlusCity Gutscheine: die Erfolgswährung



Einen absoluten Volltreffer landete die PlusCity mit der Einführung der PlusCity Gutscheine. Im letzten Jahr wurden Gutscheine im Wert von rund 7,4 Millionen Euro verkauft. Damit wurden in der PlusCity um 32 Prozent mehr Gutscheine verkauft als in der gesamten Linzer City (2011 wurden nach Angaben des Linzer City Ringes Gutscheine in der Höhe von 5,6 Millionen Euro verkauft).

Allein seit 2010 gelang es der PlusCity somit den Verkauf von Gutscheinen zu verdreifachen.

Die Hits 2012



Im Juli 2012 wird in der PlusCity gegenüber Peek & Cloppenburg und Zara der erste Hollister Store in Oberösterreich eröffnen. Dabei handelt es sich um den bisher einzigen Hollister Flagshipstore in Österreich auf über 1.000 m2 mit beeindruckenden acht Metern Portalhöhe!

Hollister, im Jahre 2000 gegründet, ist eine Kultmarke aus dem Hause Abercrombie & Fitch. Das 1982 gegründete Unternehmen mit Sitz in New Albany (Ohio, USA) beschäftigt weltweit rund 85.000 Mitarbeiter. Der Umsatz betrug im Jahr 2010 mehr als 3,4 Milliarden US-Dollar.

Zum Konzept von Hollister, mit derzeit mehr als 500 Geschäften, gehört es unter anderem dass die Geschäfte nicht beworben werden. Hollister verzichtet auf Außenwerbung der Filialen und Schaufensterwerbung. Die spärlich beleuchteten Verkaufsräume erinnern an Surf Shops und werden laut beschallt. Die Zielgruppe von Hollister sind Jugendliche zwischen 12-16 Jahren. Hollister bietet in erster Linie Freizeitmode im Surfstil an.

BERSHKA

Darüber hinaus eröffnet im August mit einem Bershka Store die nächste internationale Top Marke in der PlusCity. Der Bershka Store ist der erste in Oberösterreich.

Bershka gehört zur erfolgreichen, 1985 gegründeten spanischen Inditex Gruppe mit Sitz in Arteixo in Spanien, mehr als 90.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz jenseits von 11 Milliarden Euro. Zur Inditex Gruppen gehören neben Bershka auch erfolgreiche Textilmarken wie Zara, Massimo Dutti oder Pull & Bear. Bershka selbst wurde 1998 gegründet und betreibt aktuell weit über 800 Stores in 57 Ländern. Die Marke wendet sich an ein junges, anspruchsvolles Publikum.

Lentia City: eine weitere Erfolgsstory



Die Lentia City in Linz Urfahr mit rund 60 Geschäften (davon 12 Gastrobetriebe) auf rund 15.000 m² Verkaufsfläche schreibt eine neue Erfolgsgeschichte. Dazu Ernst Kirchmayr:  „Die Lentia City tritt offenbar in die Fußstapfen ihrer „großen Schwester“ PlusCity.  Mit großer Freude sehen wir gemeinsam mit den Geschäftsinhabern eine äußerst positive Umsatz- und Frequenzentwicklung. Die Resonanz der Bevölkerung ist zum Teil überschwänglich positiv und hat sämtliche Erwartungen übertroffen.“

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 wurde bereits ein Umsatz von 70,8 Millionen Euro erzielt, nach dem ersten Quartal 2012 liegt die Prognose für 2012 bei über 80 Millionen Euro.

Auch die Frequenz in der Lentia City hat alle Erwartungen übertroffen: von den geschätzten fünf- bis achttausend Personen täglich ist man inzwischen bei einer Tagesfrequenz von durchschnittlich zirka 10.000 Personen.
stats