Unibail-Rodamco-Westfield: Wiens größte Photo...
 
Unibail-Rodamco-Westfield

Wiens größte Photovoltaikanlage

Sabri Didi
Am Dach des Donauzentrums (v.l.l): Karl Gasta (Bezirksvorsteher-Stellvertreter Donaustadt), Josef Taucher (Landtagsabgeordneter), Birgit Hebein (Vizebürgermeisterin), Ernst Nevrivy (Bezirksvorsteher Donaustadt) und Anton Cech (Center-Manager)
Am Dach des Donauzentrums (v.l.l): Karl Gasta (Bezirksvorsteher-Stellvertreter Donaustadt), Josef Taucher (Landtagsabgeordneter), Birgit Hebein (Vizebürgermeisterin), Ernst Nevrivy (Bezirksvorsteher Donaustadt) und Anton Cech (Center-Manager)

Vizebürgermeisterin Birgit Hebein, Landtagsabgeordneter Josef Taucher und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy nahmen gemeinsam mit Center-Manager Anton Cech die größte Aufdachanlage im Wiener Stadtgebiet offiziell in Betrieb.

Sauberer Sonnenstrom direkt vom Dach: Mit der Inbetriebnahme der neuen Photovoltaikanlage setzt das Donaustädter Einkaufszentrum Donauzentrum (DZ) einen weiteren Meilenstein in Sachen Klima- und Umweltschutz. In den vergangenen beiden Monaten hat die Firma Engie im Auftrag des Donauzentrums rund 3.500 hochmoderne Photovoltaikpaneele mit einer Gesamtfläche von rund 6.500 Quadratmeter montiert. Das entspricht in etwa der Größe eines Fußballfeldes und macht die Anlage am Dach des EKZ zur größten Anlage auf einem Gebäudedach im gesamten Wiener Stadtgebiet. Die neue Anlage, gefördert aus Mitteln des Ökostromfonds für Wien, erreicht eine Nennleistung von rund 1.000 kWp (Kilowatt-Peak) und wird jährlich rund eine Million Kilowattstunden sauberen Strom erzeugen. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 250 österreichischen Privathaushalten. Dank dieser sauberen Stromproduktion erreicht das Donau Zentrum eine CO2-Einsparung von rund 270 Tonnen pro Jahr.
stats