Unidos GmbH: "Tag der Lehre XXL" abgesagt
 
Unidos GmbH

"Tag der Lehre XXL" abgesagt

Margit Berger
Verena Kukacka, Geschäftsführerin von Unidos
Verena Kukacka, Geschäftsführerin von Unidos

Österreichs größte Lehrberufsmesse findet heuer nicht statt. Veranstalter Unidos begründet dies mit erheblichen und kollektiven gesundheitlichen Risiken aufgrund von Corona.

Zwar seien bereits eine "Rekordzahl an Ausstellern" vorgemerkt, jedoch ist den Veranstaltern der Lehrberufsmesse "Tag der Lehre XXL" das Risiko zu groß. Dazu Geschäftsführerin Verena Kukacka: "Erhebliche und kollektive gesundheitliche Risiken für Kunden, Aussteller, Gäste und Mitarbeiter können von Unidos nicht in Kauf genommen werden. Auch das Risiko allfällig notwendiger Quarantänemaßnahmen in Schulen und Unternehmen wäre zu hoch."

Der "Tag der Lehre XXL" fand seit elf Jahren in der Marx Halle statt. Als Ersatz wird ein neues digitales Produkt vorgestellt, das ab Oktober jungen Menschen Orientierung bei der Suche nach einem typgerechten und zukunftssicheren Lehrberuf geben wird. "Es handelt sich bei talentastic.at nicht um einen Online-Event, nicht um eine Übertragung von Messeständen auf den Bildschirm oder das übliche Ersatzprogramm für abgesagte Messen. Vielmehr ist es eine Challenge, die Lehrstelleninteressierte dazu bringt, sich mit Zukunftsthemen und Partnerunternehmen auf spielerische Weise auseinander zu setzen", zeigt sich Kukacka überzeugt. 

Das Konzept dahinter ist folgendes: Von 14. bis 15. Oktober können sich Schüler als "funny homework" mit den Inhalten und Lehrberufen der Partnerunternehmen auseinandersetzen, Quizfragen beantworten und Bonuspunkte sammeln. So werden immer höhere "Levels" erreicht, bei denen man Gewinne abräumen kann. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat als Erfolgsnachweis.

Tag der Lehre XXL

stats