Spar: Unterstützung für Krebshilfe OÖ
 
Spar

Unterstützung für Krebshilfe OÖ

Spar
Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk (l.) und Sandra Schneider, stellvertretende Leiterin Obst- und Gemüse-Einkauf (r.), überreichen den Scheck an Peter Flink. ©Spar
Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk (l.) und Sandra Schneider, stellvertretende Leiterin Obst- und Gemüse-Einkauf (r.), überreichen den Scheck an Peter Flink. ©Spar

Die Krebshilfe OÖ wird von Spar mit einer Spendensumme von 5.055 Euro unterstützt. Zustande gekommen ist der Betrag durch den Verkauf von Weihnachtssternen in allen Spar-Märkten, bei denen vom Kaufpreis jeweils ein Euro direkt an die Krebshilfe ging.

Allein in Oberösterreich erkranken jährlich über 6.000 Menschen an Krebs. Für entsprechende Beratungen und Vorsorgen gibt es im Moment vierzehn oö. Krebshilfe-Beratungsstellen. Die Informationsprogramme dieser wichtigen Einrichtungen, die auch Forschungsprojekte unterstützen, sind umfangreich. Ganz aktuell sind etwa Hautkrebskampagnen in Kindergärten, Nichtraucherprojekte in Schulen und Tastseminare zur richtigen Brustuntersuchung. In einem eigenständigen Forschungsförderungsverein werden auch Forschungsprojekte umgesetzt. „Durch die großzügige Spende von Spar kann sicherlich wieder viel erreicht werden“, so der Geschäftsführer der Krebshilfe OÖ, Mag. Peter Flink.
stats