Spar: Vegan 4.0 bei Spar - Kooperation mit Ve...
 
Spar

Vegan 4.0 bei Spar - Kooperation mit Veganz gestartet

Nach der Erfolgsgeschichte von Spar Veggie setzt Spar nun einen weiteren Schritt in Sachen veganer sowie vegetarischer Ernährung und kooperiert exklusiv im heimischen LEH mit dem Unternehmen Veganz.

Galerie: Vegan 4.0 bei Spar - Kooperation mit Veganz gestartet

Mit der neuen Exklusivmarke Veganz setzen wir unsere Erfolgsgeschichte mit vegetarischen und veganen Produkten weiter fort", freut sich Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender von Spar Österreich über die einzigartige Kooperation. Ab sofort tummeln sich bis zu 40 Artikel des gleichnamigen, im Jahr 2011 gegründeten Berliner Unternehmens, das zehn eigene Supermärkte innerhalb und außerhalb Deutschlands betreibt und am Wiener Standort rund eine Million Euro Umsatz erwirtschaftet, in den Regalen von Spar, Eurospar und Interspar.

Größte Auswahl bei Interspar
Letzterer bietet die größte Auswahl, wie Mag. Markus Kaser, Interspar Österreich-Geschäftsführer, erklärt: "Durch die exklusive Partnerschaft bauen wir unsere Vorreiterrolle als Anbieter veganer Produkte in Österreich weiter aus und festigen unsere Position im österreichischen Wettbewerb. Wir sind davon überzeugt, dass nur der, der das beste Sortiment hat, nachhaltig überleben wird. Den Trend zur veganen und vegetarischen Ernährung merken wir ganz klar am Anstieg der Nachfrage – Vegetarisch und Vegan sind das neue Bio." Um die Verbraucher auf die neue Kooperation aufmerksam zu machen, wirbt Interspar auch im kommenden Flugblatt auf einer Doppelseite für die innovative Marke.

Hipp verpackt, stylisch und bunt
Das Veganz-Sortiment umfasst neben Süßwaren wie Superfood-Riegeln, Rice Choc-Tafelschokoladen und Keksen auch Hanfprotein Pulver, Grünkohl-Chips oder Burger Patties und Bratgriller auf Sojabasis. Alle Produkte sind frei von tierischen Zutaten und durch die VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.) mit dem V-Label zertifiziert. Veganz-Gründer und Geschäftsführer Jan Bredack will Konsumenten den Zugang zu veganen Produkten erleichtern: "Die Zusammenarbeit mit Spar bringt uns diesem Ziel ein großes Stück näher. Wir sehen uns nicht nur als Vermarkter veganer Produkte, sondern auch als kritische Konsumenten. Geschmack, Qualität und Transparenz sowie eine nachhaltige Herstellung haben daher höchste Priorität", so Bredack.

Spar als Trendsetter auf Erfolgskurs
Dass die Spar mit ihrem veganen und vegetarischen Sortiment den Zeitgeist trifft, untermauern auch die aktuellen Performancedaten. "Spar Veggie verzeichnet seit der Einführung im Jänner 2012 jedes Jahr ein fulminantes Wachstum und konnte auch im ersten Halbjahr 2016 wieder um 18 Prozent zulegen", so Drexel. Damals mit 40 Produkten gestartet, ist das Portfolio mittlerweile auf 120 Artikel angewachsen. Die vielfältige vegetarische und vegane Produktpalette "I love Vegan & Vegetarisch" bei Interspar umfasst bereits 250 Markenartikel. Durch die Zusammenarbeit mit Veganz will Spar in der Trend-Kategorie weiter wachsen und auch neue Konsumenten ansprechen. "Die Unternehmensphilosophie von Veganz, die Veganer, Vegetarier aber auch Flexitarier anspricht, hat uns auf Anhieb überzeugt", so Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel.
stats