Hofer: Verpackungsreduktion durch Lasertechno...
 
Hofer

Verpackungsreduktion durch Lasertechnologie

Eco_Mark-min
Rund 3.000 bis 3.500 Früchte durchlaufen die Natural Branding-Anlage pro Stunde. © Eco_Mark-min
Rund 3.000 bis 3.500 Früchte durchlaufen die Natural Branding-Anlage pro Stunde. © Eco_Mark-min

In Zusammenarbeit mit seinem Lieferanten Vio Organic hat Hofer eine Natural Branding-Anlage im Burgenland in Betrieb genommen.

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ wurde das Ziel verabschiedet, die Auswahl an unverpacktem Obst und Gemüse in den nächsten Jahren stetig auszuweiten, was durch die Inbetriebnahme der innovativen Anlage im burgenländischen St. Andrä am Zicksee nun weiter vorangetrieben wird.

Rund 3.000 bis 3.500 Früchte durchlaufen die Natural Branding-Anlage pro Stunde. Auf einem Zuführband werden Avocados, Mangos und Co. entweder einzeln oder in Kisten in das Innere der Maschine transportiert, wo sie mit einer 3D-Kamera vermessen werden. Innerhalb von 0,5 Sekunden bringt der Laser das Logo auf der Schale an. Nachdem die Früchte die Maschine auf einem Abführband verlassen haben, sind sie für den weiteren Transport in die Hofer-Filialen bereit. Natürlich ist die gebrandete Stelle lebensmitteltechnisch absolut unbedenklich, jede Frucht kann wie gewohnt gegessen werden. Durch die natürliche Beschriftung kann auf die notwendige Deklaration mittels Verpackungsfolie oder Sticker verzichtet werden.
stats