Spar-Zentrale St. Pölten: Verstärktes Engagem...
 
Spar-Zentrale St. Pölten

Verstärktes Engagement in Sachen Regionalität

Foto: NÖLR
V.l.n.r.: Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Josef Pleil, Vizepräsident Nö. Landwirtschaftskammer, Alois Huber, Leiter Spar Zentrale St. Pölten, Ferdinand Regner, Leiter HBL Weinbau Klosterneuburg© Foto: NÖLR
V.l.n.r.: Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Josef Pleil, Vizepräsident Nö. Landwirtschaftskammer, Alois Huber, Leiter Spar Zentrale St. Pölten, Ferdinand Regner, Leiter HBL Weinbau Klosterneuburg© Foto: NÖLR

Nach Rindfleisch und Lammfleisch weitet die Handelskette Spar die Kooperation mit den niederösterreichischen Landwirten auf die "Weinviertler Tafeltraube" aus.

An dem Gemeinschaftsprojekt der Landwirtschaftskammer Niederösterreich, der Wein- und Obstbauschule Klosterneuburg und der Handelskette Spar sind bislang 13 Winzer beteiligt und es wurden bisher insgesamt rund 11,5 Hektar ausgepflanzt. Mit der diesjährigen Ernte werden die Tafeltrauben nun erstmals in ausgewählten Spar-Filialen in Niederösterreich und Wien angeboten. Um den gesamten Bedarf der KonsumentInnen nach Tafeltrauben zu decken, ist eine Fläche von 4.000 Hektar notwendig", wies Landesrat Dr. Stephan Pernkopf auf das große Potenzial für die heimischen Winzer hin. "Geeignete Anbauflächen dafür gibt es in ausreichendem Maß im Weinviertel", betonten Weinbaupräsident DI Josef Pleil und Mag. Alois Huber, Leiter der Spar Zentrale St. Pölten, unisono.
stats