Handelshaus Wedl: Villacher C+C-Markt erweite...
 
Handelshaus Wedl

Villacher C+C-Markt erweitert

Wedl
V. l.: Leopold Wedl, Sarah Wedl-Wilson, Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter, Marktleiterin Anna Zettel und Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler © Wedl
V. l.: Leopold Wedl, Sarah Wedl-Wilson, Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter, Marktleiterin Anna Zettel und Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler © Wedl

Nachdem am 1. April 2011 mit den Erweiterungsarbeiten am C+C Wedl in Villach begonnen wurde, erfolgte nun die offizielle Eröffnung der Um- und Zubauten.

Zu der bereits bestehenden verbauten Fläche (Baujahr 1992) von 5.000 m2, kamen jetzt nochmals 1.900 m2 (750 m2 TK-Fläche für über 1.000 Paletten, 400 m2 Trockensortiment, 550 m2 Bereitstellung, 200 m2 Büros) dazu. Darüber hinaus bringt der Zubau eine Erleichterung in der Logistik, da Wareneingang, Kommissionierung und Bereitstellung nun zentral angesiedelt sind.

Auch der C+C-Markt selbst erfuhr, angefangen von den Außenanlagen bis hin zu den einzelnen Abteilungen, ein neues Erscheinungsbild. Klare Strukturen und ein durchdachtes Leitsystem sollen den Kunden nun mehr Übersicht und eine bessere Produktpräsentation bringen.

Gleichzeitig mit der Gebäudeeröffnung feierte man bei Wedl in Villach aber auch die erfolgreiche Abwicklung der Übernahme des Kärntner Traditionsbetriebes Duschlbaur. Die Duschlbaur Lebensmittel GmbH wurde von Martina und Gunter Duschlbaur gegründet und hat sich seit Jahren als Spezialist für Tiefkühl-Produkte und  Frischeartikel für die Gastronomie in Kärnten und der Steiermark etabliert. Zuletzt wurde ein Jahresumsatz von 8,5 Mio. Euro erzielt. Beide Unternehmen erhoffen sich durch das Zusammengehen starke Synergien, die sowohl den Kunden von Duschlbaur als auch Wedl zugute kommen. Die zuletzt 26 Duschlbaur-Mitarbeiter wurden alle übernommen.
stats