Spar/Volkshilfe: Vorzeigebeispiel für soziale...
 
Spar/Volkshilfe

Vorzeigebeispiel für soziale Verantwortung

Volkshilfe Jobfabrik, Sigrid Pfaffermayr
© Volkshilfe Jobfabrik, Sigrid Pfaffermayr
© Volkshilfe Jobfabrik, Sigrid Pfaffermayr

Seit dem Jahr 1997 kümmert sich die Volkshilfe Jobfabrik um jene Jugendliche, die durch Lernschwierigkeiten und Entwicklungsrückstände vom normalen Erwerbsleben ausgegrenzt werden.

Ein zentraler Partner dieser Initiative ist - neben McDonald's und Austria Trend Hotel - das Handelsunternehmen Spar. Seit dem Start der Kooperation mit Spar vor sechs Jahren, wurden bereits 40 Jugendliche ausgebildet. Dabei werden die Jugendlichen durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis innerhalb eines Jahres zu qualifizierten Verkaufshilfskräften herangebildet. Ab dem vierten Monat des Projekts werden die Jugendlichen von Spar übernommen und befinden sich dann in einem unbefristeten Vollzeitarbeitsverhältnis.
"Die langjährige Kooperation zwischen der Spar-Akademie in Wien und der Volkshilfe Jobfabrik ist aus meiner Sicht ein Vorzeigebeispiel für gelebte soziale Verantwortung. Es ist schön zu sehen, dass die Jugendlichen so motiviert sind und ihre Jobs mit echter Freude machen - darauf bin ich im Namen der Spar Österreich sehr stolz", kommentiert Erich Glaser, Geschäftsführer der Spar-Zentrale St. Pölten, die Zusammenarbeit mit der Volkshilfe Jobfabrik.
stats