Blün: Was ist Aquaponik?
 
Blün

Was ist Aquaponik?

Friendlyaquaponics – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28903435
Eine Erklärung des Aquaponik-Prinzips (engl.) © Friendlyaquaponics – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28903435
Eine Erklärung des Aquaponik-Prinzips (engl.) © Friendlyaquaponics – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28903435

Eine Möglichkeit, im urbanen Raum Lebensmittel nachhaltig herzustellen, ist das System „Aquaponik“. Das Wiener Start-up-Unternehmen Blün betreibt die einzige aktive Aquaponik-Anlage in Wien und produziert darin Barsche, Wels und Fruchtgemüse.

Konsumenten wollen zunehmend wissen, woher die Lebensmittel stammen, die sie auf ihren Tellern haben. Mehr und mehr interessieren sich die Menschen auch dafür, ob das, was sie verspeisen, auch nachhaltig herstellt wurde. Aquaponik ist ein geschlossener Kreislauf aus Fischzucht und Gemüse/Kräuteranbau, bei dem, vereinfacht gesagt, die Fischexkremente als Nährstoff für die Früchte verwendet werden. Was man unter Aquaponik genauer versteht, wie gleichzeitig Fisch und Gemüse produziert werden können, wie Blün Wien mit regionalen Lebensmittel versorgen will, wie das erste Jahr des Start-ups lief, welche Wiener Köche bereits mit Blün-Produkten arbeiten und Vieles mehr kann man, wenn man möchte, jeden Donnerstag und Freitag von 9 bis 17 Uhr beim Ab-Hof-Verkauf bei Blün erfahren. Die Adresse ist Schafflerhofstraße 156, 1220 Wien. Auch die Website gibt Auskunft: www.bluen.at.

Eine Arte-Doku erklärt Aquaponik.
stats