Hofer: Weichen für die globale Entwicklung
 
Hofer

Weichen für die globale Entwicklung

Hofer
Das Team um Hauptgeschäftsführerin Sylvia Enzinger und CEO Christoph Schwaiger wird im laufenden Jahr um 60 neue Kollegen verstärkt. © Hofer
Das Team um Hauptgeschäftsführerin Sylvia Enzinger und CEO Christoph Schwaiger wird im laufenden Jahr um 60 neue Kollegen verstärkt. © Hofer

Hofer wird heuer in seiner Internationalen Management Holding mit Sitz in Salzburg 60 neue Stellen schaffen.

Unter dem Dach der Hofer KG wird am Holding-Standort Salzburg die internationale Entwicklung der Unternehmensgruppe Aldi Süd unter anderem durch die Bereiche Finanzen, Recht, Steuern, Controlling, Treasury und Human Resources gesteuert und koordiniert. Seit kurzem werden auch die zentralen Funktionen Corporate Responsibility International und Global Sourcing am Standort aufgebaut.

Global Sourcing ist der am stärksten wachsende Bereich der Holding. Das junge Einkaufsteam soll bis Jahresende um rund 60 neue Kollegen verstärkt werden. „Wir setzen unseren dynamischen Wachstumskurs weiter fort. Mit dem Auf- und Ausbau der internationalen Beschaffung in Salzburg bündeln wir die strategische Entwicklung unseres Produktportfolios an einem Standort im Ballungsraum, der sich durch eine optimale Anbindung zu unseren Ländern auszeichnet“, sagt Christoph Schwaiger, CEO der Internationalen Management Holding.

Mit mehr als 6.000 Filialen auf vier Kontinenten und über 139.000 Mitarbeitern zählt die Unternehmensgruppe Aldi Süd zu den erfolgreichsten Lebensmittelhändlern weltweit. Rund 300 Spezialisten arbeiten aktuell in Salzburg an Entscheidungsgrundlagen, Richtlinien und Strategien für die elf Landesorganisationen mit. Derzeit sind die Bereiche an drei verschiedenen Standorten in der Stadt untergebracht. Künftig werden sie in einem Neubau in der Nähe des Salzburger Flughafens gebündelt, der Platz für 600 Mitarbeiter bieten wird.
stats