Rewe Group: Weiterbildungsprojekt für Geringq...
 
Rewe Group

Weiterbildungsprojekt für Geringqualifizierte

Rewe Group
© Rewe Group
© Rewe Group

Gemeinsam mit dem Bundesverband der Gewerkschaft ver.di hat die Rewe Group in Deutschland ein Mentorenprogramm zur Aus- und Weiterbildung von Geringqualifizierten im Lebensmitteleinzelhandel gestartet.

Die Initiative zur berufsbegleitenden Bildung steht unter dem Motto „RICHTIG einsteigen – WEITER kommen“ und wird von der Bundesregierung, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF) sowie der EU gefördert. Jährlich können insgesamt 40 Geringqualifizierte in ausgewählten Rewe- und Penny-Märkten in München und Berlin teilnehmen.

Das Pilotprojekt ist zunächst bis Ende 2014 befristet und soll den Folgen des demographischen Wandels und dem damit einhergehenden Rückgang der Zahl der Erwerbsfähigen um mehr als sechs Millionen Menschen bis 2025 entgegen wirken. Gezielt sollen junge Erwachsene mit geringer Qualifikation, schlechten Abschlussnoten oder Brüchen in der Erwerbsbiographie von eigens geschulten Mentoren – in der Regel erfahrene Fachkräfte wie Marktleiter – freiwillig aus- und weitergebildet werden.
stats