Spar Tirol: Weitere Pflegeberatung bei Spar
 
Spar Tirol

Weitere Pflegeberatung bei Spar

Spar
DI Eugen Sprenger, Vizebürgermeister und Sozialreferent der Stadt Innsbruck, Georg Schärmer, Direktor der Caritas Tirol, und Mag. Patricia Sepetavc und Geschäftsführer Dir. Mag. Christoph Holzer von Spar Tirol freuen sich gemeinsam über den erfolgreichen Start der Pflegeberatung. © Spar
DI Eugen Sprenger, Vizebürgermeister und Sozialreferent der Stadt Innsbruck, Georg Schärmer, Direktor der Caritas Tirol, und Mag. Patricia Sepetavc und Geschäftsführer Dir. Mag. Christoph Holzer von Spar Tirol freuen sich gemeinsam über den erfolgreichen Start der Pflegeberatung. © Spar

Nachdem Spar schon im Vorjahr ein Projekt zur Pflegeberatung im Supermarkt im Wiener EKZ Q19 gestartet hat, das sich übrigens auch als sehr erfolgreich erwiesen hat, wird diese Initiative von Spar in Tirol nun ebenfalls aufgegriffen.

Seit gestern, 12. Mai, wird auch im Eurospar-Markt am Langen Weg in Innsbruck Beratung zu den Themen Pflege und Demenz angeboten. In Kooperation mit der Caritas der Diözese Innsbruck und der Innsbrucker Soziale Dienste GmbH bietet Spar ab sofort an jedem zweiten Dienstag im Monat einen Beratungstag für Betroffene und Angehörige an. Dabei geht es in erster Linie um eine Erstberatung. Sowohl Caritas als auch die Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) bieten Interessierten und Betroffenen weiterführende Informationen dann in ihren Beratungsstellen an.

"Mit diesem innovativen Beratungsangebot möchten wir unseren Kunden alltagsnah Informationen zu diesen wichtigen Fragen bieten. Wir freuen uns, dass wir mit diesem Angebot und mit zwei seriösen und professionellen Partnern hier einen innovativen Schritt setzen können", meint Dir. Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer von Spar Tirol und Salzburg.
stats