Willys Wochenrückblick: Von Klopapierknapphei...
 
Willys Wochenrückblick

Von Klopapierknappheit, diversen Ausfällen und Virenpsychen

Markus Wache
Willy Zwerger
Willy Zwerger

Jetzt, wo man coronavirusbedingt nicht einmal mehr nach Italien fahren darf, wird der Sprit billiger. Daheim wiederum droht das Klopapier knapp zu werden und Hamster sind nicht wirklich adäquater Ersatz. Apropos Nagetiere. Mausi Lugner hat Lockenausfall, viele Fußballspiele Zuschauerausfall und der Herr Bundeskanzler Menschlichkeitsausfälle. Wie sagte er doch sonntags so schön? Selbstverständlich würde er als Mensch anders handeln, was die Aufnahme von Flüchtlingen betrifft. Nur als Politiker kann und darf er das nicht. So viel zur menschlichen Komponente unserer Politik.

Noch einmal zurück zum Coronavirus. Hat sich eigentlich schon jemand gefragt, was das Auftreten desselben für die Psyche des bodenständigen Grippevirus bedeutet? Was muss sich dieses denken, wenn plötzlich ein billiger Nachbau aus China daherkommt und sich aufplustert wie ein wirklich wichtiger Virenpfau? Seit Jahrzehnten bei uns beheimatet steckt „unser“ Grippi regelmäßig hunderttausende an und rafft viele davon todsicher dahin, wird aber vom Volk, von der Ärzteschaft, von der Politik und von den Medien völlig ignoriert. Und wegen Corona wird sukzessive alles lahmgelegt, die Medien sind voll davon und das Volk sitzt panisch bibbernd daheim in einem Eck und findet sich mit dem Sterben ab. Das ist einfach nicht fair. Zumal Grippi aus seiner Sicht wirklich was leistet.

stats