Hervis: Winterwetter kurbelt die Umsätze an
 
Hervis

Winterwetter kurbelt die Umsätze an

daniel stricker / pixelio.de
© daniel stricker / pixelio.de
© daniel stricker / pixelio.de

Winterwetter beschert Sporthändler Hervis ein gutes Vorweihnachtsgeschäft.

Sporthändler Hervis freut sich über ein gutes Vorweihnachtsgeschäft. „Der kalte Dezember mit frühem Schneefall hat den Bereich Skitouren, Skischuhe und Kleidung besonders angekurbelt,“ meint Alfred Eichblatt, Hervis-Geschäftsführer. Hier kann sich Hervis über ein Plus von 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr freuen. Das Wetter ist hier ein entscheidender Motor für das Geschäft. Vor allem individuell anpassbaren Skischuhe würden in den Filialen stark nachgefragt werden, heißt es in einer Aussendung. 

Zu den Top-Produkten, mit denen die Österreicher sich selbst und ihre Liebsten zu Weihnachten beschenkt haben, gehören darüber hinaus Pulsmesser und Smartwatches. "Der Trend zum Alleskönner am Handgelenk, mit dem sämtliche Aktivitäten aufgezeichnet werden, ist ungebrochen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete dieser Produktbereich in der intensiven Vorweihnachtszeit einen Zuwachs von 85 Prozent", so das Unternehmen. 
stats