WK Wien: Wiener Betriebe beschäftigen mehr Le...
 
WK Wien

Wiener Betriebe beschäftigen mehr Lehrlinge

©stockpics - stock.adobe.com

Auf dem Wiener Lehrlingssektor hat sich der positive Trend der letzten Monate auch im Oktober fortgesetzt. Wie die Wirtschaftskammer-Statistik meldet, gab es Ende des Monats 13.728 Lehrlinge in Wiener Ausbildungsbetrieben. Im Jahresabstand entspricht das einem Plus von 5,8 Prozent bzw. 754 Personen. Wien liegt damit an der Spitze aller Bundesländer und deutlich über dem Österreich-Durchschnitt (+2,4%). Zuwächse gab es dabei in sämtlichen Wiener Wirtschaftssektoren – von Gewerbe und Handwerk über Industrie, Handel und Tourismus bis zur Sparte Information & Consulting. Deutlich gestiegen ist dabei auch die Zahl der Lehranfänger um Plus 6,3 % auf 4.401 Personen.

„Die Lehrlingsausbildung ist und bleibt für die Unternehmen wichtig – aus Verantwortung gegenüber der Jugend und als wichtige Maßnahme gegen den Fachkräftemangel“, sagt Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck. Das belegt auch die aktuelle Bildungsbedarfsanalyse der WK Wien: Drei von zehn Ausbildungsbetrieben gaben darin an, in den nächsten drei bis fünf Jahren mehr Lehrlinge ausbilden zu wollen – in Summe bis zu 1.800 zusätzliche Lehrstellen. Auf Lehrlingssuche sind dabei vor allem die Branchen Tourismus/Gastronomie, Handel und Bauwesen.
stats