WKO/Coronavirus: Fach- und Publikumsmessen wi...
 
WKO/Coronavirus

Fach- und Publikumsmessen wieder möglich

WKÖ - Marek Knopp
Karlheinz Kopf, Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), begrüßt die Aufhebung der Maßnahmen.
Karlheinz Kopf, Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), begrüßt die Aufhebung der Maßnahmen.

Die bisher geltenden Einschränkungen im Bereich der Messeveranstalter wurden mit 15. Juni von der Bundesregierung wieder abgeschafft.

Ab 15. Juni 2020 können Fach- und Publikumsmessen wieder stattfinden. "Damit wurde eine wesentliche Forderung der betroffenen Unternehmen umgesetzt,“ sagt Karlheinz Kopf, Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), zur veröffentlichten Novelle der Covid-19-Lockerungsverordnung.

Präventionskonzept notwendig

Um von den Behörden eine Bewilligung für die Veranstaltung einer Fach- oder Publikumsmesse zu bekommen, benötigen Messeveranstalter ein Covid-19-Präventionskonzept, das die individuelle Situation vor Ort berücksichtigt. Eine allgemeine Einschränkung der Teilnehmerzahl gilt nicht. 

Aus Sicht der WKO sollte darüber hinaus die derzeit vorgesehene Maskenpflicht für Besucher bei Unterschreitung des 1-Meter-Abstands evaluiert und in einem nächsten Schritt aufgehoben werden. Gerade im Messebereich sind die langen Vorlaufzeiten für die Betriebe eine große Herausforderung, erläutert Kopf: „Unsere Messeveranstaltungen sind eine wesentliche Säule des heimischen Tourismusstandortes. Es ist erfreulich, dass für Veranstalter, Aussteller und Besucher eine klare Perspektive sowie Rechtssicherheit geschaffen wird. Angesichts der erforderlichen Planungszeit ist dies ein wichtiges Signal, um einen funktionierenden Messebetrieb ab Herbst wieder zu ermöglichen.“

stats