Charity: Wohltäter im September
 
Charity

Wohltäter im September

Auch im September 2019 gab es wieder Charity-Aktivitäten der Unternehmen der Handels- und Lebensmittelbranche. Cash.at bringt hier Kurzinfos dazu.

Galerie: Wohltäter im September

Bäckerei Der Mann
Seit Jahren engagiert sich die Bäckerei Der Mann karitativ – mit ihrer jüngsten Aktion unterstützte sie krebskranke Kinder. Der Reinerlös jeder im Juni 2019 verkauften Zimtschnecke ging an die St. Anna Kinderkrebsforschung: 9.215 Euro kamen zusammen. Kurt Mann rundete die Summe auf 12.500 Euro auf, Anfang September übergab man die Spende.

DHL
Der Rocksänger Bryan Adams ist auf Welttournee, und DHL begleitet ihn logistisch. Im Rahmen der Welttournee und des Firmenjubiläums – DHL ist 50 – setzen der Musiker und das Logistikunternehmen ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Man will in diesem Jahr gemeinsam eine Million Bäume pflanzen. Arbor Day Foundation, Plant-for-the-Planet, WeForest und Taking Root sind Kooperationspartner. 300.000 hat man weltweit bereits gepflanzt.

dm drogerie markt
Der Kinderhilfelauf Amstetten fand in diesem Jahr aufgrund seines großen Erfolges bereits zum dritten Mal statt. Sämtliche Spenden und Erlöse der Veranstaltung kommen dem Hilde-Umdasch-Haus der Malteser Kinderhilfe zugute. Die Einrichtung bietet eine betreute Wohngemeinschaft für schwerkranke Kinder und Jugendliche. Dm drogeriemarkt ist Hauptsponsor der ersten Stunde und unterstützte den Lauf der „Knirpse U8“ heuer bereits das dritte Jahr – als finanzieller Partner und mit Produkten für das Startersackerl, aber auch durch den Einsatz der dm-Mitarbeiter, die sich an ihrem „mehr vom leben tag“ an Ort und Stelle engagierten.  

Hofer
Seit 2017 besteht die Kooperation von Hofer und der Sozialorganisation Neunerhaus. Neunerhaus kümmert sich um obdach- und wohnungslose Menschen und ermöglicht ihnen unter anderem kostenlose Zahnvorsorge und -behandlungen. Seit 23. September geht beim Kauf einer Doppelpackung medizinischer Zahnbürsten ein Euro an diese Wiener Organisation.

Lidl Österreich
Seit mehr als zehn Jahren unterstützt Lidl Österreich die Arbeit von „Licht ins Dunkel“. Im vergangenen Jahr gingen wieder 130.000 Euro an die Hilfsaktion. 10.000 Euro dieser Spende kommen jetzt dem Beratungs- und Therapiezentrum „Zebra“ zugute. In dieser Institution wird Geld für die psychologische Betreuung von geflüchteten und verfolgten Kindern und Jugendlichen verwendet.

Auch die Spielothek wird von Lidl unterstützt. Das ist ein Treffpunkt für Kinder mit und ohne Behinderung, bei dem auch die Eltern willkommen sind, und der vom Hilfswerk betrieben wird. Lidl spendet der Spielothek 6.000 Euro.

Marionnaud
Operation Smile Association ist eine NGO und Charityorganisation, deren Ziel es ist „ein Lächeln auf die Gesichter unserer Kunden zu zaubern“. Das heißt: Man will Kindern mit gespaltener Gaumenfalte helfen und ihnen kostenlose Operationen ermöglichen. Marionnaud hat sich verpflichtet, im September 2019 diese Organisation finanziell zu unterstützen. So wurde etwa bei der Spende von 20 Beautypunkten ein Euro an die Operation Smile gespendet.

McDonald’s
Die Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich hilft seit 1987 schwer kranken Kindern und deren Familien mit einem „Zuhause auf Zeit“ in Spitalsnähe. In allen heimischen McDonald’s-Restaurants kann man noch bis 31. Oktober einen kuscheligen Leuchtbären namens Emil zum Preis von 6,90 Euro kaufen. Davon gehen drei Euro an die Ronald McDonald Kinderhilfe.

OMV Viva
Anlässlich des Tags des Kaffees (1. Oktober) will er Jö-Partner OMV-Viva Gutes tun. Man sammelt an diesem Tag an allen Tankstellen des Landes für folgenden guten Zweck: Zu Gunsten der Kinder-Krebshilfe spendet OMV Viva 20 Cent pro verkauftem Kaffee. Der gesamte Spendenerlös geht direkt an die Kinder-Krebshilfe, um deren Arbeit im Kampf gegen den Krebs bei Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Penny
Seit 19. September – und noch bis Silvester – gibt es in allen österreichischen Penny-Märkten Kuschelbären. Die Kunden können Treuepunkte sammeln und diese gegen flauschige Plüsch-Bären eintauschen. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz werden zehn Cent pro verkauftem Bären direkt an bedürftige Familien gespendet. Man hat auch eine Zwischenbilanz der Penny-Spendenwoche veröffentlicht: 103.000 Euro konnten gesammelt werden.

Pagro
Als langjähriger und engagierter Unterstützer der Caritas fördert Pagro Diskont auch heuer wieder die kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung der Caritas-Lerncafés – diesmal mit Gutscheinen. Man verteilt Gutscheine im Wert von jeweils 167 Euro an die Lerncafés, damit den Schülern wichtige Schul-und Bastelutensilien wie zum Beispiel Stifte, Blöcke und Hefte zur Verfügung gestellt werden können. Die Lerncafés betreuen aktuell rund 2.100 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, die dort nicht nur schulische Unterstützung erhalten, ihnen wird auch eine positive Lernerfahrung ohne Einschränkung ermöglicht.

Rewe International
„Aufrunder bewirken Wunder“ – so heißt die Aktion, die an den Kassen von Billa, Bipa, Merkur und Penny stattfindet und mit der man für österreichische Caritas-Hilfsprojekte Spenden sammelt. Seit 2013 hat man so über eine Million Euro gesammelt, zieht das Unternehmen im September Bilanz. „Mit ‚Aufrunder bewirken Wunder‘ haben wir eine einfache und unaufwändige Plattform geschaffen, durch die mit etwas ganz Kleinem etwas ganz Großes erreicht werden kann“, sagt Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International AG. Michael Landau, Präsident der Caritas Österreich, ergänzt: „Über 16 Millionen Mal haben KundInnen bisher schon an den Kassen von Rewe ‚Aufrunden, bitte!‘ gesagt und damit ganz konkret Menschen in Not in Österreich geholfen.“

Spar
Dr. Jane Goodall, die berühmte Verhaltens- und Primatenforscherin, war im September auf Wien-Besuch und in allen Medien präsent, weil sie so viele Termine hatte. Am 12. September hat man im Wiener Rathaus mit dem „Roots and Shoots“-Programm vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Jane-Goodall-Institute. Im Anschluss an die Veranstaltung überreichten Mag. Michaela Kaspar, Interspar-Bereichsleiterin Koordination Food und Non-Food, und Nussyy-Geschäftsführerin DI Carina Pirngruber-Rahimi, MBA eine Spende von 10.000 Euro an Jane Goodall, die in weitere Projektarbeiten zum Schutz von Lebensräumen fließen wird.

„Nachhaltigkeit ist in unserer Unternehmensphilosophie fest verankert und seit beinahe 50 Jahren gelebte Realität bei Interspar. Die Kooperation mit Nussyy verkörpert diesen Anspruch und zugleich unsere bisher schon jahrzehntelangen Bemühungen für Klima, Umwelt, Gesundheit und Gesellschaft sehr deutlich, worauf wir besonders stolz sind“, erklärt Michaela Kaspar.

Nussyy ist eine Wiener Authentic Food-Manufaktur, die 2016 mit Spar eine Kooperation einging, die aktuelle Food-Trends mit einem wichtigen Charity-Gedanken verbindet. Alle Produkte von Nussyy sind rein biologisch, vegan, frei von Zusätzen, paleo, raw, gluten- und laktosefrei und exklusiv bei Spar, Eurospar und Interspar erhältlich. Durch den Kauf eines Nussyy-Produkts unterstützen die Kunden Projekte des österreichischen Jane-Goodall-Instituts.

Sterntalerhof
Im Kinderhospiz Sterntalerhof bekommen Familien mit schwerkranken Kinder die Möglichkeit „Zeit“ miteinander und vor allem auch Zeit für sich zu verbringen. Mit der Aktion „Schenken hilft“ bietet der Sterntalerhof eine Reihe von wertvollen Geschenkboxen, um einem besonderen Menschen Danke zu sagen und Freude zu bereiten sowie Familien Zeit am Sterntalerhof zu ermöglichen. Übrigens: DPD verschickt die Sterntaler-Geschenkboxen seit vielen Jahren für den Sterntalerhof unentgeltlich innerhalb Österreichs und nach Deutschland.

Turmöl
Österreichs größter privater Tankstellendiskonter Turmöl startete am 16.September eine Spendenaktion zugunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe in allen bemannten Tankstellenshops. Noch bis 31. Oktober können in allen Turmöl-Tankstellen Bade-Enten gekauft werden; gleichzeitig gibt es ein Gewinnspiel. Eine Ente kostet drei Euro, ein Euro geht an die Kinder-Krebs-Hilfe.
stats