Young Business Factory: So muss Resilienz!
 
Young Business Factory

So muss Resilienz!

CASH/Ismailovic
Die Vortragenden der diesjährigen Young Business Factory: Roman Postl (Tomra Collection Solutions), Gabriele Faber-Wiener (Responsible Management Expertin), Moderatorin und Gastgeberin Margaretha Jurik (CASH), Resilienztrainer Sascha Göbel und Nikolaus Huber, Geschäftsführer Unilever Austria.
Die Vortragenden der diesjährigen Young Business Factory: Roman Postl (Tomra Collection Solutions), Gabriele Faber-Wiener (Responsible Management Expertin), Moderatorin und Gastgeberin Margaretha Jurik (CASH), Resilienztrainer Sascha Göbel und Nikolaus Huber, Geschäftsführer Unilever Austria.

Endlich wieder live. Die Young Business Factory ist zurück und startet mit neuem Konzept und moderner Location mitten in Wien durch. Erste Einblicke in die CASH Veranstaltung für die High Potentials der Branche.

Ein Tag im Zeichen von Resilienz. Das Buzz-Word ist aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken, doch auch persönliche und gesellschaftliche Resilienz bewirkt, Ziele neu zu definieren, sich selbst und das Unternehmen oder die Marke gesünder aufzustellen und bietet Hilfestellung bis Handlungsanleitung für die volatile Lebenswelten von heute. Die CASH Veranstaltungsserie Young Business Factory fand heute, 28. Juni 2022 im The Student Hotel Vienna statt. Rund 40 Teilnehmer aus Handel, Industrie und Dienstleistung, von denen viele bereits im Management angekommen sind, genossen intensive Vorträge in lässiger Umgebung, kulinarische Versorgung am Puls der Zeit und setzten frisch gewonnenes Wissen gleich in einer praktischer Aufgabenstellung um.
Resilienztrainer Sascha Göbel vermittelte die Grundlagen von Resilienz für Alltag und Business, CSR- und Kommunikationsexpertin Gabriele Faber-Wiener sprach über die Rolle von Verantwortung, und warum Werte der Klebstoff jedes Unternehmens sind, und dass wir uns mitten in einer Machtumkehr befinden.
Nikolaus Huber, noch Geschäftsführer von Unilever Austria und auf dem Sprung in die europäische Verantwortung des Konzerns, zeigte vor, wie Resilienz im Unternehmen Einzug finden muss, aber auch, dass die persönliche Resilienz über allem steht. Roman Postl, Geschäftsführer von Tomra Collection Solutions, erklärte den Grundgedanken von Kreislaufwirtschaft und räumte mit zahlreichen Vorurteilen auf. Er sieht im Pfandsystem keine Bürde, sondern eine Chance für den Handel, bewusste Konsumenten an sich zu binden.
In den Gruppenarbeiten fanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den außergewöhnlichen Räumlichkeiten der Location zu ihren eigenen Resilienz-Methoden. Die Präsentation- und Feedbackrunde brachte zusätzliche Learnings. Mit einem Pub Quiz und einem gemütlichen Abendessen klang der Tag stimmungsvoll aus.
 

Lesen Sie mehr zu den Inhalten der Young Business Factory in den kommenden Tagen auf cash.at und in der Juli/August-Ausgabe von CASH, die am 21. Juli erscheint.
stats