Zielpunkt: Zielpunkt an BOW verkauft
 
Zielpunkt

Zielpunkt an BOW verkauft

-

Wie gestern auf cash.at berichtet, hat Jan Satek seinen 75,1-Prozent-Gesellschaftsanteil, den er über die C Equity 1 GmbH von BluO Anfang des Jahres erworben hat, an die BOW Beteiligungs GmbH verkauft.

Alleingesellschafter ist eine natürliche Person, nämlich Dr. Gerald Schmidsberger. Er ist als Rechtsanwalt in der international tätigen Wirtschaftskanzlei SCWP Schindhelm als Partner engagiert und berät die Pfeiffer-Holding, die seit April 2012 eine Minderheitsbeteiligung an Zielpunkt von 24,9 % hält, seit einigen Jahren, so auch beim Kauf besagter Zielpunkt-Gesellschaftsanteile.

Die BOW Beteiligungs GmbH. wurde im November 2012 aus der KIG Beteiligungs GmbH heraus gegründet. An der Grazer KIG Kolonial Import Gesellschaft hat sich Pfeiffer im Jahre 1994 beteiligt.

Pfeiffer behält das Vorkaufsrecht auf weitere 50 Prozent der Zielpunkt-Gesellschaftsanteile. Ob das Unternehmen dies in Anspruch nehmen wird, bleibt offen. Dr. Erich Schönleitner, Geschäftsführer der Pfeiffer-Holding, war zum Zeitpunkt der Recherche nicht erreichbar. Noch vor dem Satek-BOW-Deal kaufte Pfeiffer 18 Zielpunkt-Märkte für das Unimarkt-Portfolio.

Ebenfalls nicht erreichbar war Jan Satek, der sich aus dem operativen Geschäft zurückzieht.

Dem Vernehmen nach wird Erich Schönleitner die Geschäftsführung von Zielpunkt übernehmen. Die Zielpunkt-Vorstände Thomas Janny (Vertrieb) und Stephan Seyfried (Finanzen) würden dann direkt an ihn berichten.

Dr. Stefan Keznickel, stv. Leiter der Geschäftsstelle der Bundeswettbewerbsbehörde, stellt im CASH-Gespräch fest, dass der Deal nicht anmeldepflichtig ist. Es gibt zwischen dem neuen Mehrheitseigentümer BOW mit Sitz in Wels und dem Minderheitseigentümer Pfeiffer mit Sitz in Traun keinen Treuhandvertrag. 

Dr.iur., M.B.L.-HSG Gerald Schmidsberger ist bei SCWP Schindhelm am Standort Wels auf die Bereiche Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions, Unternehmensnachfolge, Insolvenz und Sanierung sowie Bank- und Finanzrecht spezialisiert und ist außerdem Universitätslektor. Für eine Stellungnahme war auch er nicht erreichbar.

Dr. Erich Schönleitner ist nun offenbar der einzige verbliebene Eigentümervertreter im Zielpunkt-Aufsichtsrat. Ob er im Aufsichtsrat den Vorsitz übernimmt, ist ungewiss bzw. auch, wer nun noch in den Zielpunkt-Aufsichtsrat stoßt. Dies könnte Neo-Eigentümer Gerald Schmidsberger sein, entweder als Vorsitzender oder als Mitglied.

Eine Variante für die operative Zielpunkt-Geschäftsführung neben Dr. Erich Schönleitner ist übrigens auch sein Geschäftsführer-Kollege Markus Böhm.
stats