SES: Zwischenbilanz zum Weihnachtsgeschäft
 
SES

Zwischenbilanz zum Weihnachtsgeschäft

SES
SES-CEO Marcus Wild © SES
SES-CEO Marcus Wild © SES

Über vier Millionen Besucher in vier Wochen - das ist die erfreuliche Zwischenbilanz, die Österreichs größter Shopping-Center-Betreiber SES zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft ziehen kann.



Die Entwicklung lässt auf ein durchschnittliches Umsatzplus der 12 Center in Österreich von über vier Prozent zum Dezember des Vorjahres schließen. Die Frequenzen einzelner Center haben sich um bis zu 20 Prozent gesteigert.

SES betreibt von Wien bis Vorarlberg Shopping-Center mit rund 380.000 Quadratmeter an Shopflächen. An den nächsten Tagen erwartet sich SES ein Anhalten des erfreulichen Umsatztrends. 

„Die Österreicher haben ihr Geld heuer in den Konsum investiert. Das ist eine gute Entscheidung. Es belebt die Wirtschaft“, kommentiert Mag. Marcus Wild, SES CEO.
stats