BrandTrust: Mach was, Marke!
 
Brand Trust Brand Strategy Consultants

72 Prozent der Befragten einer BrandTrust-Studie schreiben Unternehmen und Marken die Kompetenz und Möglichkeit zu, die Ursachen für globale Missstände zu beseitigen.

Marken haben die Macht zu verändern, glauben die Befragten einer Studie der Managementberatung BrandTrust, für die 3.176 Personen im Alter zwischen 16 und 60 Jahren in den DACH-Staaten befragt wurden. Und das sollten Sie auch tun, denn 72 Prozent schreiben ihnen die Kompetenz und auch die Möglichkeit zu, die Ursache für globale Missstände zu beseitigen. 82 Prozent erwarten sich sogar, dass sie ihren Einfluss nutzen.

Dabei reichte es nicht mehr, einfach nur mit dem Label Nachhaltigkeit punkten zu wollen. Eine ehrliche Unternehmensphilosophie, fern von sogenanntem Green Washing, ist das Gebot der Stunde. Dass Marken und Unternehmen mit ihren Angeboten Umwelt und Mensch nicht schaden sollen, ist das eine, 62 Prozent erwarten sich aber auch ein verantwortungsvolles Handeln über Produkte und Dienstleistungen hinaus. Impact Brands werden solche Marken genannt. "Die Art und Weise, wie Nachhaltigkeit als Attraktivitätstreiber im Marketing genutzt wird, muss sich ändern. Ohne glaubhafte Verknüpfung mit den Kernwerten der Marke und spezifischen Leistungsbeweisen bleibt Nachhaltigkeit bunter Aktionismus oder irritierendes Zahlenwerk, wie in so manchem CSR- oder Nachhaltigkeitsbericht", kommentiert Studienautorin Sarah Böhmer von BrandTrust.

Brand Trust Brand Strategy Consultants


Dabei sind die Menschen auch bereit, ihren Beitrag zu leiten. Für 59 Prozent der Befragten ist es wichtig, selbst sozial und ökologisch verantwortungsvoll zu handeln - aktiv und passiv. Für Letzteres ist man auch bereit, tiefer in die Tasche zu greifen. "Menschen wollen Verantwortung abgeben, sie delegieren sie an Marken und sind bereit, dafür zu bezahlen", erläutert Studien-Initiator und Gründer der Managementberatung BrandTrust Klaus-Dieter Koch. Das heißt, Marken, die eine klare Haltung zeigen und den Purpose haben, eine globale Herausforderung zu lösen, erhalten höhere Wertschätzung, die auch durch höhere Preisbereitschaft zum Ausdruck gebracht wird. 13,5 Prozent Aufpreis würden laut BrandTrust Studie für Produkte von Impact Brands durchschnittlich akzeptiert; von Millennials und Generation Z sogar bis zu 16,8 Prozent.


stats