: Immowelt.at: Virtueller 360-Grad-Wohnungsr...
 

Immowelt.at: Virtueller 360-Grad-Wohnungsrundgang von der Couch

-
Foto: Photographee.eu/fotolia.com
Foto: Photographee.eu/fotolia.com

Immobilienprofis wie auch private Anbieter können bis zu fünf Rundum-Ansichten auf die Webseite hochzuladen. Bisher konnten Anbieter ihr Exposé nur mit Bildern und einem YouTube-Video bestücken.

Wer sich auf immowelt.at für eine Wohnung interessiert, kann schon vorab eine 360-Grad-Besichtigung am PC, Smartphone oder Tablet machen. Denn ab sofort ist es für Immobilienprofis wie auch private Anbieter möglich, bis zu fünf Rundum-Ansichten auf immowelt.at hochzuladen. Bisher konnten Anbieter ihr Exposé mit Bildern und einem YouTube-Video bestücken. Für die Aufnahmen ist eine spezielle 360-Grad-Kamera notwendig.



Und so funktioniert das Ganze für Anbieter:



1. Sie müssen sich unter Meine Immowelt einloggen, unter „Anbieten“ auf „Neue Anzeigen aufgeben“ gehen.



2. Die Informationen zum Objekt eingeben und im Feld „360-Grad-Ansicht“ bis zu fünf 360-Grad-Bilder hochladen. User, die den kostenpflichtigen Service von Immoviewer in Anspruch nehmen, können auch einen externen Link unter „Externen 360-Grad-Rundgang hinzufügen“ hochladen. Dies ist mit keinen weiteren Kosten verbunden.



stats