Unito-Gruppe: Otto wächst um 20 Prozent
 
Unito-Gruppe

Otto wächst um 20 Prozent

UNITO/Christian Jungwirth
Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe
Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe

Otto ist gut ins neue Jahr gerutscht. Während der Online-Handel auf erfolgreiche Weihnachtstage zurückblickt, freut sich der österreichische Online Player über starke Sales-Tage im Jänner, die das Geschäft auch zu Jahresbeginn boomen ließen. Zwischen der Black Week im November 2019 und dem 14. Jänner 2020 verzeichnete Otto so einen Rekordumsatz von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Die Aktionstage kurz vor Weihachten haben uns bereits optimistisch gestimmt, ein guter Endspurt im X-Mas-Geschäft und der bisherige Sale-Verlauf lassen uns zufrieden resümieren. Nicht nur mit der Marke Otto wachsen wir kräftig, auch Unito-weit starten wir mit einem großen Plus ins neue Jahrzehnt", freut sich Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe, die unter anderem Otto unter ihrem Unternehmensdach vereint.

Neben Unterhaltungselektronik und Haushaltstechnik war bei Otto vor allem das Textilsortiment stark gefragt, mit einem Plus von 30 Prozent zum Vorjahr. Dabei ließ sich der Trend zum mobilen Shopping deutlich spüren. Jeder Zweite füllte seinen virtuellen Warenkorb per Smartphone.
stats