Sportnahrung: Konrad Kreid: Die Power liegt i...
 
Sportnahrung

Konrad Kreid: Die Power liegt im Protein

Sportnahrung
Konrad Kreid, Geschäftsführer von Sportnahrung
Konrad Kreid, Geschäftsführer von Sportnahrung

Konrad Kreid, Geschäftsführer von Österreichs größtem Fachhändler für ­Functional Food – dem neu gebrandeten "Sportnahrung" – spricht im CASH-Interview über den Einzug der beratungsintensiven Produktkategorie in den LEH sowie über den Onlineboom der vergangenen Monate.

CASH: Functional Food – besonders Produkte mit hohem Proteingehalt – liegen aktuell im Trend. Merken Sie, dass dadurch neue Kundengruppen zu den Sportnahrung-Shops kommen?
Konrad Kreid: Auf jeden Fall. Die Menschen möchten gesünder leben und dazu gehört neben ausreichender Bewegung auch die bewusste Ernährung. Wir von Sportnahrung haben uns zur Gänze der gesunden Ernährung verpflichtet und führen ausschließlich Nahrungsergänzungen, die nachweislich positive Effekte auf den Körper oder Geist haben. Dazu gehören etwa auch Produkte mit hohem Proteingehalt. Wir sehen hier eine weiter anhaltend hohe Nachfrage bei unseren Kunden, zu denen neben Hobby und -Leistungssportlern auch Menschen mit Neigung zu Übergewicht, verstärkt ältere Personen, aber auch Menschen mit speziellen Anforderungen wie Veganer oder Menschen mit Nahrungsmittelintoleranzen gehören.

Welche Kundengruppen unterscheiden Sie bei Ihren Shops und welche davon werden durch die im LEH erhältlichen Produkte angesprochen?
In unseren Shops führen wir ein sehr breites Spektrum an Produkten, die zum Teil beratungsintensiv sind. Diese Beratung können wir am besten durch unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiter in den Filialen bieten. Im LEH hingegen findet sich ein eher eingeschränktes Sortiment, mit Produkten, die weniger beratungsintensiv sind, sowie Mitnahmeartikel wie Riegel und fertige Protein­shakes. 

Sehen Sie also eine Konkurrenz durch den LEH oder doch eher eine Ergänzung? Produkte Ihrer Eigenmarke sind schließlich bei Billa erhältlich.
Wir sehen die Listung von Standardprodukten im LEH als sinnvolle Ergänzung und als Mehrwert für den Konsumenten, der zu qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel im Zuge seines Einkaufes von Lebensmitteln kommt.

Das Interview in voller Länge finden Sie in der Jänner-Ausgabe von CASH.

stats