Manner: 11. Internationales Marken-Kolloquium...
 
Manner

11. Internationales Marken-Kolloquium ehrt Süßwarenfabrikant Carl Manner

Manner
Carl Manner ©Manner
Carl Manner ©Manner

Mag. Dr. Carl Manner erhiellt den Award 2014 des Internationalen Marken-Kolloquiums. Der Preis würdigt Carl Manners herausragende Leistungen zur Förderung der Marke und der Marken-Führung des Spezialisten für Waffeln, Schaumzuckerwaren und Dragees.

Carl Manner, seit 1953 im Unternehmen aktiv und seit 2008 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Josef Manner & Comp. AG, vereinte von Anfang an sowohl Tradition als auch Zukunftsorientierung und trieb damit das erfolgreiche Wachstum der Marke voran, so die Jury. Manner habe es geschafft, sich als Marke mit einem starken Namen und einer auffallenden Marken-Farbe gegen internationale Wettbewerber zu etablieren – seit 1898 ist das Rosa mit dem geschwungenen Manner-Schriftzug ein unverkennbares Marken-Zeichen. Manner gehöre zu den österreichischen Unternehmen, die über die Landesgrenzen hinaus gewachsen seien und gleichzeitig mit ihrem Marken-Versprechen in über 50 Ländern verstanden würden. „Carl Manners Marken-Arbeit ist wegweisend auf dem schmalen Grat zwischen globaler Präsenz – unter anderem mit Product-Placement in Hollywood-Filmen –und besonderer Traditionsverbundenheit mit Wien und den alleinigen Produktionsstandorten in Österreich“, begründet Jury-Vorsitzender Prof. Dr. Guido Quelle sein persönliches Votum. Der Gastgeber des Internationalen Marken-Kolloquiums ist mit seinem Unternehmen, der Mandat Managementberatung, Stifter des Awards. Die Auszeichnung wurde anlässlich des 11. Internationalen Marken-Kolloquiums im Kloster Seeon im Chiemgau am 18. September 2014 offiziell verliehen.
stats