Mondelez International: Dirk Van de Put folgt...
 
Mondelez International

Dirk Van de Put folgt Irene Rosenfeld als CEO

Mondelez
Dirk Van de Put, ab November 2017 neuer CEO von Mondelez International. © Mondelez
Dirk Van de Put, ab November 2017 neuer CEO von Mondelez International. © Mondelez

Der derzeitige CEO von McCain Foods übernimmt den Posten der langjährigen Mondelez-Chefin ab November 2017.

Mit November 2017 gibt es an der Spitze von Mondelez International einen Führungswechsel: Dann wird Dirk Van de Put, derzeit CEO von McCain Foods, Irene Rosenfeld als CEO nachfolgen. Van de Put wird  ebenfalls im Vorstand des Unternehmens sitzen. Rosenfeld wird noch bis 31. März 2018 als Vorstandsvorsitzende agieren, um anschließend in Pension zu gehen. In der Position des Vorsitzenden folgt ihr Van de Put.

„Ich bin stolz darauf, was unsere 90.000 Mitarbeiter bei Mondelez International erreicht haben“, so Rosenfeld in einer Aussendung. „Während meiner Zeit als CEO hat sich die Welt und unsere Industrie in einem noch nie davor dagewesenen Wandel befunden. In dieser Zeit haben wir die Herausforderungen angenommen und stetig einen signifikanten Wert für unsere Aktionäre geschaffen.“ Van de Put sieht Rosenfeld als Mann mit „großer Erfahrung und Expertise, wenn es um junge als auch bereits erschlossene Märkte“ geht. Der Experte bringt nahezu 30 Jahre an Erfahrung in der Nahrungs- und Verbraucher-Industrie mit. Während seiner sechsjährigen Periode als CEO von McCain Foods hat Van de Put den Nettoumsatz um 50 Prozent gesteigert. Davor war Van de Put unter anderem bei Novartis, Danone, The Coca-Cola Company und Mars tätig.

Seine Vorgängerin Irene Rosenfeld. © Mondelez
Mondelez
Seine Vorgängerin Irene Rosenfeld. © Mondelez
stats