Woerle: Gerhard Woerle wird 75
 
Woerle

Gerhard Woerle wird 75

Woerle
Ehren-Käse-Kaiser Gerhard Woerle feiert seinen 75. Geburtstag © Woerle
Ehren-Käse-Kaiser Gerhard Woerle feiert seinen 75. Geburtstag © Woerle

Der Heumilchkäse-Pionier Gerhard Woerle feiert am 29. Dezember 2018 seinen 75. Geburtstag.

Das Gespür für guten Käse wurde Gerhard Woerle schon bei seiner Geburt quasi in die Wiege gelegt, denn was mit der kleinen Käserei seines Urgroßvaters 1889 begann, hat sich über fünf Generationen bis heute zu einem der größten Milch verarbeitenden Betriebe Österreichs mit internationalem Erfolg entwickelt. Woerle war 33 Jahre alt, als er Mitte der 1970er-Jahre in vierter Generation die Leitung der Käserei übernahm. In den 1980ern investierte er kräftig und verhalf seinem Betrieb zu großem Wachstum. In dieser Zeit wurden auch die beiden Betriebsstätten in Henndorf und Seekirchen zu einem großen modernen Erzeugungsbetrieb in Henndorf zusammengelegt.

Von der Agrarmarkt Austria zum österreichischen „Ehren-Käse-Kaiser“ geadelt, hat der Jubilar Zeit seines Lebens viele Ehrungen und Auszeichnungen erhalten. Von 1989 bis 1994 war er Bundesinnungsmeister, und 1997 wurde Gerhard Woerle von der Bundesregierung mit der Verleihung des „Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich“ gewürdigt. Neben der Qualität seiner Produkte, die bei ihm immer die höchste sein muss, nennt Woerle noch diesen Grundsatz, der zum Erfolg führt: „Der Mensch und nicht das Kapital steht bei uns im Mittelpunkt. Deshalb war es mir schon immer wichtig, jeden Milchbauern, der uns beliefert, persönlich zu kennen. Diese gegenseitige Wertschätzung, ein respektvoller Umgang und verlässliche Handschlagqualität – sowohl den Partnern als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber – sind die Grundlagen für unseren Erfolg.“
stats